Sylt – Meine 30 schönsten Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Aktivitäten

Sylt ist die beliebteste deutsche Ferieninsel und hat jede Menge an Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Aktivitäten zu bieten. Sowohl für Naturliebhaber als auch für Luxusmenschen wird etwas geboten.

In diesem Artikel nehme ich dich zunächst mit zu den verschiedenen Orten auf Sylt mit ihren jeweiligen Sehenswürdigkeiten. Ab und zu gibt es auch den einen oder anderen Geheimtipp. Danach stelle ich die beliebtesten Ausflugsziele und Aktivitäten vor.

Wunderschöne Strände mit verschiedenen Leuchttürmen, ausgedehnte Naturschutzgebiete mit Wander- und Radwegen durch die für Sylt so typische Heidelandschaft, viele verschiedene Führungen, Schifffahrten, Touren mit dem Sightseeingbus und Rundflüge sind nur einige der vielen Möglichkeiten auf dieser besonderen Nordseeinsel.

Dieser Artikel enthält Werbung. Alle mit einem „*“ gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wenn du über diese Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich nichts.

Sylt Karte Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Aktivitäten

Zur besseren Übersicht und Orientierung habe ich euch wie immer zuerst alle Punkte, die ich im Artikel ansprechen werde, in eine Karte eingetragen.

Sylt Sehenswürdigkeiten

Sylt hat weder einen Eiffelturm noch ein Kolosseum an Sehenswürdigkeiten zu bieten, sprich Superlative und auch DAS EINE Must-see sucht man hier vergeblich. Vielmehr besticht die Nordseeinsel durch ihre idyllische Natur an vielen verschiedenen Ecken, ihre schmucken Reetdachhäuser, ihre gemütlichen Ortschaften und ihre entspannte Atmosphäre.

Der Klassiker unter den Unternehmungen und Aktivitäten auf Sylt ist daher sicherlich der Strandbesuch.

Die Nr. 1 der Sylt Sehenswürdigkeiten: Die Strände

Auf Sylt erwarten euch einige der schönsten Strände Deutschlands, die euch mit ihrer beeindruckenden Naturkulisse und ihrem entspannten Charme verzaubern werden. Mir persönlich hat bisher nur St. Peter-Ording noch besser gefallen.

Ein absolutes Highlight sind die langen Sandstrände entlang der Westküste der Insel. Mit ihren breiten Sandstreifen, den mächtigen Dünen und dem endlosen Blick auf das tosende Meer bieten sie eine atemberaubende Kulisse für romantische Spaziergänge. Die frische Brise und das Rauschen der Wellen werden euch sofort in ihren Bann ziehen. Vergesst nicht, eure Kameras mitzubringen, denn die Strände an der Westküste sind auch für ihre spektakulären Sonnenuntergänge bekannt.

Sylt Unternehmung: An den Strand

Ein weiteres Highlight ist die Wattenmeerseite im Osten der Insel, die einen etwas ruhigeren und intimeren Charme hat. Hier könnt ihr gemütlich im Strandkorb sitzen, die Sonne genießen und die wunderschöne Aussicht auf das Wattenmeer bewundern.

Sylt Sehenswürdigkeiten: das Wattenmeer

Entlang der Ostseite gibt es zahlreiche schöne Wander- oder auch Fahrradwege, um die idyllische Landschaft zu erkunden.

Typisch Sylt Sehenswürdigkeiten: Die Reetdachhäuser

Auf Sylt findet ihr zahlreiche charmante Reetdachhäuser, die das traditionelle Bild der Insel prägen. Diese idyllischen Häuser sind nicht nur architektonisch reizvoll, sondern auch ein Symbol für den einzigartigen Charme und die Geschichte Sylts.

Die Reetdachhäuser sind typischerweise mit einem Dach aus Schilfrohr gedeckt, das ihnen ihr charakteristisches Aussehen verleiht. Das Schilfrohr bietet nicht nur eine hervorragende Isolierung, sondern fügt auch einen rustikalen und traditionellen Touch hinzu. Die Häuser selbst sind in der Regel aus Backstein gebaut und fügen sich perfekt in die natürliche Umgebung der Insel ein.

Sylt Sehenswürdigkeiten: Reetdachhäuser

Diese traditionellen Häuser haben eine lange Geschichte auf Sylt und gehören deswegen in ihrer Gesamtheit zu den beliebten Sehenswürdigkeiten auf der Insel. Ursprünglich wurden sie von den Fischern und Bauern der Insel als Schutz vor den rauen Wetterbedingungen der Nordsee errichtet. Heutzutage sind sie zu begehrten Ferienunterkünften und Wohnhäusern geworden, die den Besuchern ein authentisches Inselerlebnis bieten.

Die Reetdachhäuser auf Sylt strahlen eine ganz besondere Atmosphäre aus. Mit ihren gemütlichen Innenräumen, den niedrigen Decken, den sichtbaren Holzbalken und den liebevoll gestalteten Details vermitteln sie ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Viele der Häuser sind stilvoll eingerichtet und bieten modernen Komfort, ohne dabei ihren traditionellen Charakter zu verlieren.

Einige der Reetdachhäuser auf Sylt sind als Ferienhäuser oder Ferienwohnungen verfügbar und bieten euch die Möglichkeit, in den Genuss eines authentischen Inselaufenthalts zu kommen. Das Erlebnis, in einem Reetdachhaus zu wohnen, ist einzigartig und lässt euch den Alltag vergessen. Stellt euch vor, wie ihr auf der Terrasse sitzt und den Blick auf die Dünen oder das Meer genießt, umgeben von der friedlichen Atmosphäre der Insel.

Reetdachhäuser

Hundefreundliche Unterkünfte mit traditionellem Reetdach

  • An Luxus kaum zu überbieten ist das 5-Sterne-Ferienhaus Wattenblick* mit Meerblick in Wenningstedt. Der Strand von Munkmarsch ist nur knapp 2 Kilometer entfernt. Das Ferienhaus bietet euch 4 Schlafzimmer, einen Garten und eine Sauna.
  • Ebenfalls in Wenningstedt liegt das Sylt Hüs* mit 3 Schlafzimmern und Sauna. 500 Meter sind es bis zum Gosch und in 10 Minuten seid ihr am Strand. Das Haus ist hochwertig ausgestattet, neu und sehr sauber und hat einen eingefriedeten Garten.
  • Die sauberen Ferienappartments in Rantum Dorf* mit Meerblick in ruhiger Lage sind eine weitere hervorragende Adresse. Die Vermieterin ist ausgesprochen freundlich, Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe und zum Wattenmeer ist es nicht weit.
  • Luxus und Spa gefällig? Dann ist das 5-Sterne Severin´s Resort & Spa* in Keitum eine gute Wahl. Ein 1500 Quadratmeter großer Wellnessbereich mit 5 Themensaunen, Schwimmbad und zahlreichen Anwendungen lässt den Alltag vergessen. Für Langschläfer gibt es hier sogar Frühstück bis 13 Uhr. Für manche ist es eines der besten Hotels in ganz Deutschland.

Westerland

Westerland ist die Inselhauptstadt und ein guter Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden, da es sehr zentral liegt und man überall schnell hinkommt. Viele Urlauber wählen daher Westerland als Basis für ihren Sylt-Urlaub.

Die Friedrichstraße ist die Haupteinkaufsstraße in Westerland. Hier findet man eine große Auswahl an Geschäften, Restaurants, Cafés und Boutiquen. Auch die Strandpromenade lädt zum Flanieren ein.

Die alte Dorfkirche St. Niels, die Skulptur der „Dicken Wilhelmine“ und die Alte Friesenstube von 1648 – das älteste Haus der Insel – gehören zu den viel besuchten Sehenswürdigkeiten Sylts.

Vor dem denkmalgeschützten Rathaus findet jeden Samstag, im Sommer auch mittwochs, ein Wochenmarkt statt. Und auf dem Hausfrauenflohmarkt, der im Sommer jeden Donnerstag stattfindet, kann man ausgiebig stöbern und entdecken.

Kampen

Kampen ist ein exklusiver und malerischer Badeort auf der Insel Sylt, der für seinen einzigartigen Charme, seine natürliche Schönheit und seinen gehobenen Lebensstil bekannt ist.

Kampen liegt im Norden der Insel und ist von einer wunderschönen Dünenlandschaft und kilometerlangen Sandstränden umgeben. Es hat sich zu einem beliebten Ziel für Besucher entwickelt, die eine Mischung aus Entspannung, Naturerlebnis und exklusivem Luxus suchen. Es lohnt sich, durch die Straßen zu schlendern und die luxuriösen Villen zu bewundern. Es dürfte schwierig sein, einen anderen Ort in Deutschland zu finden, an dem man so viele Porsche in der Einfahrt stehen sieht.

Kampen ist auch bekannt für seine exquisite Gastronomie. Daneben bietet es exklusive Einkaufsmöglichkeiten. Entlang der Hauptstraße Störnwai, auch „Whiskeymeile“ genannt, findet man Boutiquen, Galerien und Geschäfte mit hochwertiger Mode, Schmuck und Kunst.

In Kampen gibt es gleich 2 Leuchttürme. Der „Lange Christian“ und der deutlich kleinere Leuchtturm „Quermarkenfeuer“, der in den Dünen steht, gehören zu den Sylter Sehenswürdigkeiten. Beide Leuchttürme können nicht bestiegen werden, aber bei einem Spaziergang durch die Dünen ist der Leuchtturm Quermarkenfeuer ein schönes Ausflugsziel auf Sylt.

Die Strände um den Ort gehören zu den schönsten der Insel. Der feine Sandstrand erstreckt sich über mehrere Kilometer und bietet viel Platz zum Sonnenbaden, Schwimmen oder für romantische Spaziergänge.

Besonders schön fand ich den Steg mit den Strandkörben, von dem aus man einen herrlichen Blick auf das imposante Rote Kliff hat.

Ausflug auf Sylt zum Strand in Kampen

Sylt Ausflug zum Roten Kliff

Das Rote Kliff ist eine markante Landmarke der Insel Sylt. Es handelt sich um eine Steilküste, die sich über eine Länge von ca. 6 km entlang der Nordwestküste der Insel erstreckt. Das Rote Kliff ist bekannt für seine imposante rote Färbung, die durch eisenoxidhaltige Gesteinsschichten hervorgerufen wird.

Es ist ein beliebtes Ausflugsziel auf der Insel – auch mit Hund, denn hier befindet sich der Hundestrand von Kampen. Es gibt einen Wanderweg entlang der Abbruchkante, der spektakuläre Ausblicke auf die Nordsee bietet. Viele Menschen kommen hierher, um die frische Seeluft zu genießen, spazieren zu gehen oder einfach nur den Sonnenuntergang über dem Meer zu beobachten.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass das Betreten der Steilküste selbst aus Sicherheitsgründen verboten ist. Die Steilküste ist instabil und kann gefährlich sein. Es ist ratsam, auf den markierten Wegen zu bleiben und die Absperrungen zu respektieren, um Unfälle zu vermeiden.

Sylt Ausflug zum Roten Kliff

Neben Kampen ist auch List ein beliebter Urlaubsort auf Sylt.

List

List hat eine lange Tradition als Fischerei- und Hafenort. Der Hafen von List ist auch heute noch ein wichtiger Anlaufpunkt für Fischer- und Segelboote. Hier kann man das geschäftige Treiben beobachten, frischen Fisch kaufen oder in einem der Fischrestaurants an der Hafenpromenade leckere Meeresfrüchte genießen.

Sylt Ausflug zum Lister Ellenbogen

Der Lister Ellenbogen ist für mich ein besonderer Ort auf Sylt. Er ist bekannt für seine unberührte Natur und seine malerische Schönheit. Hier findet man eine einzigartige Kombination aus Dünen, Heide, Salzwiesen und flachem Küstenvorland. Das Gebiet ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten, darunter seltene Vögel.

Der Lister Ellenbogen ist auch Schafzuchtgebiet und die vierbeinigen Wollnasen laufen hier frei herum. Deshalb gilt hier Leinenzwang, der unbedingt eingehalten werden sollte – auch am Lister Hundestrand.

Frei laufende Schafe am Lister Ellenbogen

Eine besondere Landmarke ist der nördlichste Punkt Deutschlands am Lister Ellenbogen. Er ist über einen schönen Spaziergang durch die Dünen und am Strand entlang zu erreichen.

Der Ellenbogen auf Sylt ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderfreunde und gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten. Verschiedene Wanderwege führen durch die einzigartige Landschaft mit gleich zwei Leuchttürmen.

Sylt Sehenswürdigkeiten: Lister Leuchtturm

Der Lister Ellenbogen ist auch ein beliebter Ort für Vogelbeobachtungen. Durch seine abgeschiedene Lage und die Vielfalt der Lebensräume ist er ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel. Hier kann man verschiedene Küstenvogelarten beobachten und die faszinierende Vogelwelt in ihrer natürlichen Umgebung erleben.

Da der Lister Ellenbogen weitab von größeren Siedlungen liegt, findet man hier keine großen touristischen Einrichtungen oder Restaurants. Es lohnt sich, eine Picknickdecke mitzubringen und den Tag mit einem Picknick am Strand zu verbringen.

Zur Info: Der Lister Ellenbogen ist in Privatbesitz und nur über eine Mautstraße zu erreichen. Bei der Durchfahrt zahlt man mit dem Auto 6 Euro. Dafür ist das Parken danach kostenlos. Zu Fuß und mit dem Fahrrad ist der Eintritt frei.

Leuchtturm und nördlichster Punkt Deutschlands gehört zu den Sylt Sehenswürdigkeiten

Sylt Sehenswürdigkeit: Die Wanderdüne

Die 3 Lister Wanderdünen bilden das größte zusammenhängende Wanderdünengebiet Europas. Sie sind bis zu 30 Meter hoch und wandern bis zu 10 Meter pro Jahr. In der Vergangenheit mussten deshalb schon Straßen verlegt werden und ganze Häuser wurden unter den Sandmassen begraben.

Um die Wanderung zu verlangsamen, wird auf den Dünen Strandhafer angepflanzt. Er hat die Besonderheit, dass er bis zu 12 Meter lange Wurzeln ausbildet, die den Sand etwas länger an Ort und Stelle halten sollen.

Die Wanderdünen sind schon von der Straße aus zu sehen. Wer nach List fährt, kommt automatisch an ihnen vorbei. Wenn ihr ihnen aber etwas näher kommen wollt, gibt es auch Wanderwege, die in das Gebiet führen. Um wirklich bis zu den Wanderdünen vorzudringen, müsst ihr eine exklusive Führung buchen.

Wandern durch die Dünen gehört zu den beliebten Aktivitäten auf Sylt

Ein kleiner Geheimtipp auf Sylt ist der Aussichtspunkt Dünenbalkon in der Mövenbergstraße am nördlichen Ortseingang. Bei meinem Besuch war ich hier fast allein. Die Treppen zur Aussichtsplattform sind aus Holz und daher auch mit Hunden ein schönes Ausflugsziel.

Der Aussichtspunkt Dünenbalkon als Ausflugsziel auf Sylt

Hörnum

Hörnum ist ein hübscher kleiner Ort an der Südspitze der Insel Sylt. Es liegt etwa 18 Kilometer südlich von Westerland und bietet eine schöne Mischung aus maritimem Flair, weiten Sandstränden und einer abwechslungsreichen Naturlandschaft. Auch Wassersportler kommen in Hörnum beim Surfen, Segeln, Kiten und Stand-Up-Paddling auf ihre Kosten.

In Hörnum gibt es außerdem zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte, in denen man regionale Spezialitäten und Souvenirs erwerben kann. Das Dorf hat eine entspannte Atmosphäre und bietet eine angenehme Mischung aus Ruhe und Aktivität.

Für Naturliebhaber ist Hörnum ein idealer Ausgangspunkt, um den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu erkunden. Das Wattenmeer ist ein einzigartiges Ökosystem und Weltnaturerbe der UNESCO. Auf geführten Wattwanderungen kann man die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Watts entdecken.

Besonders bekannt ist die beeindruckende Dünenlandschaft Hörnum-Odde.

Sylt Sehenswürdigkeit: Hörnum-Odde

Die Sanddünen von Hörnum-Odde erstrecken sich entlang der Küste und bieten einen wunderschönen Anblick. Einige der Dünen sind bis zu 20 Meter hoch und ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und Wanderungen. Von den Dünen aus hat man oft einen fantastischen Blick auf das Meer – auf der einen Seite die raue See und auf der anderen Seite das ruhige Wattenmeer.

Auf dem Weg vom Parkplatz zum Hundestrand in Hörnum kamen wir durch ein Gebiet, das mich persönlich ein wenig an das Auenland aus Herr der Ringe erinnerte. Ein ganz besonderer Anblick.

Hörnum

Leuchtturm Hörnum

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Hörnum ist der Leuchtturm. Der Hörnumer Leuchtturm kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Dabei erfährt man alles über seine interessante Geschichte und kann von der Aussichtsplattform einen weiten Blick über die Insel und das umliegende Meer genießen.

Tipp: Unbedingt reservieren, da nur Kleingruppen von 10 Personen möglich sind und die Führungen in der Saison meist lange im Voraus ausgebucht sind. Hier buchen.

Hörnumer Leuchtturm gehört zu den Sylt Sehenswürdigkeiten

Nicht weit vom Leuchtturm entfernt, liegt der Hafen von Hörnum. Hier könnt ihr mit etwas Glück die Robbe Willi mit seinem Gefährten beobachten. Oder besser gesagt ihrem Gefährten, denn Willi ist eigentlich eine Wilhelmine. Es gibt sogar Heringe vor Ort für sie zu kaufen. Das Füttern ist auf Sylt eine der beliebten Aktivitäten für Familien mit Kindern.

Tetrapoden

Ob die Tetrapoden wirklich sehenswert sind, wage ich persönlich zu bezweifeln. Aber sie sind schon etwas Besonderes und werden auch gerne als Fotomotiv genutzt. Sie wurden aufgestellt, um zu verhindern, dass der Sand ins Meer gespült wird. Leider funktioniert dieser Plan nur mäßig.

Tetrapoden in Hörnum

Schweinswale Sylt

Nicht weit von den Tetrapoden entfernt befindet sich eine Stelle, an der häufig Schweinswale beobachtet werden können. Leider hatten wir bei unserem Besuch kein Glück. Aber vielleicht klappt es ja bei euch.

Küstenwanderweg mit Aussichtspunkten

Mein persönliches Highlight meiner Zeit auf Sylt war ein morgendlicher Spaziergang entlang des Küstenwanderweges auf der Wattseite zum Naturstrand. Das lag aber auch daran, dass es in der Nacht geschneit hatte und die ganze Insel durch den weißen Flaum wie verzaubert aussah. Zusammen mit dem diffusen Licht der aufgehenden Sonne war ich wirklich verzaubert.

Wandern am Wattenmeer als Aktivität auf Sylt

Keitum

Das alte Kapitänsdorf war einst der bedeutendste Ort Sylts. Das Alte Packhaus ist ein Relikt aus dieser Zeit. Auch in Keitum kann man die für Sylt so typischen Friesenhäuser bewundern. Außerdem warten hier das Altfriesische Haus, das Sylt-Museum und Deutschlands nördlichster Weinberg darauf, erkundet zu werden.

Sylt Ausflüge

Uwe Düne

Die Uwe-Düne liegt in Kampen und ist mit 52,5 Metern die höchste natürliche Erhebung der Insel. Wer die 109 Stufen zur Aussichtsplattform hinaufgestiegen ist, hat einen fantastischen Panoramablick über die Dünenlandschaft und das Meer.

Rund um die Aussichtsplattform sind Bänke aufgestellt, sodass sie sich gut für eine Pause und ein Picknick zwischendurch eignet.

Übrigens: Die Stufen nach oben sind aus Holz und somit auch für Vierbeiner geeignet – also ein schönes Ausflugsziel auf Sylt mit Hund.

Die Uwe Düne auf Sylt ist einen Ausflug wert

Sylt Ausflug zum Morsum Kliff

Das Morsum Kliff ist eine markante, bis zu 21 Meter hohe Steilküste östlich des Ortes Morsum. Das Kliff erstreckt sich über eine Länge von fast zwei Kilometern entlang der Küste und ist besonders bei Sonnenaufgang sehr eindrucksvoll.

Das Morsumer Kliff, das vor etwa 150.000 Jahren entstand, ist das älteste Naturschutzgebiet Schleswig-Holsteins und geologisch einzigartig in Europa. Es bietet Einblicke in bis zu acht Millionen Jahre Erdgeschichte.

Entlang des Kliffs führt ein 3,5 km langer Rundwanderweg mit herrlichen Ausblicken auf das Kliff und die umliegende Heidelandschaft. Er beginnt am kostenlosen Parkplatz Morsum Kliff. Hier gibt es auch öffentliche Toiletten und Informationstafeln, die viel über das Kliff erzählen.

Vom Parkplatz aus geht ihr am Landhaus Severin vorbei. Ein Schild weist den Weg.

Sylt Ausflug zum Morsum Kliff

Diesem Schild folgend gelangt man zunächst auf Sandwegen, dann auf Holzbohlenwegen zu einer Aussichtsplattform mit Blick auf die Steilküste und Bänken zum Verweilen.

Sylt Sehenswürdigkeit: Morsum Kliff

Von hier aus geht es ein kurzes Stück zurück und dann auf dem Rundweg weiter nach Osten. Die Steilküste hinunter und auf einem schönen Wanderweg unten an der Steilküste von Morsum wieder nach Westen, den „Berg“ hinauf und zurück zum Parkplatz.

Das Morsum Kliff gehört auf Sylt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Am Parkplatz hängt auch eine Karte, auf der der Rundwanderweg eingezeichnet ist. Alles ist also leicht zu finden.

Wichtig ist, dass das Betreten der Steilküste an einigen Stellen eingeschränkt ist, um die natürliche Umgebung zu schützen. Deshalb ist es wichtig, sich an die markierten Wege und Hinweisschilder zu halten.

Morsum Kliff Rundweg

Übrigens: Auf den Wegen am Morsum Kliff sind keine Fahrräder erlaubt und für Hunde besteht Leinenpflicht.

Wandern am Rantumbecken

Das Ratumbecken ist ein Naturschutzgebiet mit einer der größten ornithologischen Artenvielfalt Norddeutschlands. Rund um das Ratumbecken führt ein 10,5 km langer Wanderweg, der teilweise auch mit dem Fahrrad befahren werden kann.

Ausflug zum Rantumbecken

Hunde sind erlaubt, müssen aber an der kurzen Leine geführt werden. Es kann zeitweise sehr windig sein.

Sylt Ausflug: Braderuper Heide

Die Braderuper Heide ist ein Naturschutzgebiet auf der Wattseite von der Nordseeinsel Sylt. Das Gebiet der Braderuper Heide besteht überwiegend aus offenen Heideflächen mit Sandböden und einigen Dünen. Auf einer Fläche von etwa 137 Hektar wachsen drei verschiedene Heidearten: Krähenbeere, Glockenheide und Besenheide. Im Spätsommer verwandelt sich die Heide in ein Farbenmeer aus lila, rosa und weiß und ist dann eine besondere Augenweide.

Wandern in der Braderuper Heide

Das Naturschutzgebiet ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und Wanderungen. Gut ausgeschilderte Wege führen durch die Heidelandschaft und bieten herrliche Ausblicke auf die Nordsee und das umliegende Wattenmeer. Auch geführte Touren mit Naturführern sind möglich, um mehr über die Tier- und Pflanzenwelt der Heide zu erfahren. Auf Sylt bietet sich auch eine naturkundliche Fahrradtour durch 5 Naturschutzgebiete an, von denen eines die Braderuper Heide ist.

Die Braderuper Heide ist nicht nur ein ökologisch wertvolles Naturschutzgebiet, sondern auch ein Ort der Ruhe und Erholung. Die weite Landschaft und die frische Nordseeluft laden zum Verweilen ein. Es gibt Picknickplätze und Bänke, auf denen man eine Pause einlegen und die Natur in vollen Zügen genießen kann. Hunde sind an der Leine zu führen.

Die Braderuper Heide gehört auf Sylt zu den beliebten Sehenswürdigkeiten

Direkt neben der Braderuper Heide liegt das Weiße Kliff.

Weißes Kliff mit Wrack Mariann

Das Weiße Kliff zwischen Munkmarsch und Braderup ist nicht so imposant wie das Rote Kliff an der Westküste der Insel – aber auch einen Besuch wert. Ein kleiner Geheimtipp auf Sylt ist das Wrack Mariann, das hier bei Ebbe zu sehen ist.

Ausflug auf Sylt zum Weißen Kliff mit Wrack Marianne

Wanderwege führen vom Weißen Kliff aus bis nach Keitum.

Wenn Wandern auf der Insel auf eurem Programm stehen soll, habe ich hier die passende Karte für euch:

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 um 02:09 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sylt Sehenswürdigkeiten mit einer Inselrundfahrt

Auf dieser dreistündigen Inselrundfahrt werdet ihr mit dem Sightseeing-Bus in die unterschiedlichsten Ecken von Sylt gefahren und lernt dabei viel über die Insel.

Weitere Sehenswürdigkeiten & Ausflüge auf Sylt

Sylt Sehenswürdigkeiten bei Regen

Altfriesisches Haus seit 1640

Das Altfriesische Haus in Keitum ist ein ehemaliges Wohnhaus, das heute als Museum genutzt wird. Es zeigt die nahezu originale Einrichtung aus dem 18. Jahrhundert und so entführen z.B. die Schrankbetten in eine andere Zeit.

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Eine weitere schöne Aktivität für Kinder und Erwachsene auf Sylt bei Regen ist ein Besuch im Erlebniszentrum Naturgewalten. Hier gibt es viel zu sehen, zu lernen und zu entdecken, sodass man viele spannende und interaktive Stunden verbringen kann. Sehr beliebt ist auch das neue 360-Grad-Kino.

Sylt Aquarium

Das Sylt Aquarium ist mit verschiedenen Themenwelten schön gestaltet. Besonders beliebt sind der Tunnel und die Fütterung der Haie und Rochen. Da das Aquarium nicht sehr groß ist, sind die meisten Besucher etwa eine Stunde beschäftigt. Trotzdem eine schöne Aktivität, um sich auf Sylt bei Regen die Zeit zu vertreiben.

Sylter Welle

Der nächste Tipp für Sylt bei Regen ist das Freizeitbad Sylter Welle. Hier gibt es ein Wellenbecken, 3 Rutschen, ein Sportbecken, ein Warmbecken, einen Whirlpool und eine sehr schöne Saunalandschaft. Alle Becken sind mit Salzwasser gefüllt. Der Blick auf die Nordsee ist das Tüpfelchen auf dem i.

Alte Tonnenhalle am Lister Hafen

Ein beliebter Treffpunkt bei jedem Wetter ist die „Alte Tonnenhalle“ in List. Das historische Gebäude diente früher als Lager für Schiffstonnen. Tonnen“ waren übrigens Seezeichen.

Heute beherbergt das Gebäude allerlei Geschäfte, in denen man gut essen, bummeln und stöbern kann.

Weitere Ideen an Sylt Sehenswürdigkeiten bei Regen

Sylt Aktivitäten

Hier habe ich noch ein paar weitere Ideen für Aktivitäten auf Sylt für euch zusammengetragen:

Sylt Unternehmungen

Zu den beliebtesten Unternehmungen gehört der Besuch eines der vielen Restaurants mit leckerer Küche. Besonders beliebt sind die Lokale am Strand.

Zwei Restaurants sind Kult auf der Insel und gehören zu jedem Besuch auf der Insel irgendwie dazu. Und zwar die Sansibar und Gosch. Aber auch Buhne 16, Onkel Johnny’s, die Strandoase, Sylt, Samoa Seepferdchen, Straend Sylt und das Strandrestaurant Kap-Horn sind immer gut besucht.

Essen im Strandrestaurant gehört zu den beliebten Sylt Aktivitäten

Sansibar Sylt

Die Sansibar an der Hörnumer Straße liegt wunderschön direkt in den Dünen. Ein paar Meter weiter und ihr seid am Hundestrand an der Sansibar. Sowohl drinnen als auch draußen lädt ein schönes Ambiente zum Verweilen ein und auf die Kinder wartet direkt vor der Tür ein Spielplatz.

Die Sansibar ist ein Kult Restaurant auf Sylt

Vor allem in der Saison solltet ihr unbedingt reservieren.

Gosch

Auch ein Essen im Fischrestaurant Gosch darf bei einem Sylt-Besuch nicht fehlen. Es gibt mehrere Standorte auf der Insel und überall sind Hunde herzlich willkommen.

Essen bei Gosch gehört zu jedem Sylt Besuch

Weitere beliebte Restaurants, Cafés & Ähnliches

  • Bonscherie
  • Schokoladenmanufaktur
  • Kupferkanne

Sylt Veranstaltungen

Für alle möglichen Veranstaltungen auf Sylt verlinke ich euch hier noch den Veranstaltungskalender.

Beliebte Reiseführer zu Sylt

Wenn ihr noch mehr Tipps zu Sylt und den Sehenswürdigkeiten, Ausflügen und Aktivitäten vor Ort haben möchtet, dann habe ich hier noch drei Reiseführer für euch:

Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 um 03:21 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mein Fazit zu den Sylt Sehenswürdigkeiten & Ausflügen

Auf Sylt gibt es jede Menge an Sehenswürdigkeiten zu entdecken und auch allerhand zu unternehmen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Familie mit Kindern, Hundeliebhaber, Naturfreunde oder Luxusmenschen. Durch das vielfältige Angebot kommt auf dieser Nordseeinsel jeder auf seine Kosten.

Wie ihr auf den Bildern seht, war ich selbst im Winter auf Sylt und kann die Insel auch zu dieser Jahreszeit sehr empfehlen. Es war überall herrlich entspannt und ruhig und für mich der perfekte Ort für einen Winterurlaub in Deutschland.

Zusammenfassung Sehenswürdigkeiten Sylt top 15

  1. Strände
  2. Reetdachhäuser
  3. Kampen
  4. Rotes Kliff
  5. Lister Ellenbogen
  6. Wanderdüne
  7. Hörnum-Odde
  8. Leuchttürme
  9. Uwe Düne
  10. Morsum Kliff
  11. Rantumbecken
  12. Braderuper Heide
  13. Weißes Kliff mit Wrack Mariann
  14. Sansibar
  15. Gosch

Hat dir der Artikel gefallen? Dann melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an. Damit wirst du zukünftig über jeden neuen Blogartikel informiert.


Loading

Warst du auch schon auf Sylt? Was sind deine liebsten Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Unternehmungen und Aktivitäten auf der Insel? Schreibe mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen!

1 Gedanke zu „Sylt – Meine 30 schönsten Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Aktivitäten“

  1. Ich schließe mich dir da voll und ganz an – Sylt ist auch außerhalb der Hauptsaison im Sommer echt toll. Ich war das letzte mal tatsächlich im November auf Sylt und die Nordsee bei Herbststurm und Regen zu erleben ist wirklich etwas besonderes. Außerdem ist es dann nicht so überfüllt.

    Sonnige Grüße
    Susi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner