Füssen – Über 30 Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Füssen und Umgebung sind eine sehr beliebte Urlaubsregion im Allgäu in Bayern. Und das aus gutem Grund, denn in Füssen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und es sollte wirklich für jeden das Passende zu finden sein.

Füssen ist die höchstgelegene Stadt in Bayern und außerdem der Knotenpunkt der drei Ferienstraßen – der Deutschen Alpenstraße, der Romantischen Straße und der Via Augusta. Daher ist die Region auch bei Wohnmobilfahrern sehr beliebt.

Am Hopfensee im Allgäu - Ausflugsziel Füssen
Am Hopfensee im Allgäu

Dieser Artikel enthält Werbung. Alle mit einem “*” gekennzeichneten Links sind Affiliate Links*.

Die Ferienstraßen

Deutsche Alpenstraße

Die Deutsche Alpenstraße ist ein Klassiker und führt über 484 Kilometer von West nach Ost. Genauer gesagt schlängelt sie sich von Lindau am Bodensee bis nach Schönau am Königssee in Berchtesgaden. Die einzelnen Stationen sind Lindau, Oberjoch, Füssen, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz, Tegernsee, Schliersee, Reit im Winkel, Bad Reichenhall und der Königssee. 

Romantische Straße

Die Romantische Straße ist die älteste und beliebteste Deutsche Ferienstraße und führt über 29 Orte und 460 Kilometer von Nord nach Süd. Der Startpunkt ist Würzburg und sie endet in Füssen. Einige der beliebtesten Stationen sind zum Beispiel Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl und ein Abstecher zur Wieskirche.

Kommen wir nun zur letzten Ferienstraße, die durch Füssen führt, der Via Claudia Augusta.

Via Claudia Augusta

Diese alte römische Straße führt von der Donauwörth in Bayern über die Alpen bis nach Oberitalien. In Oberitalien gibt es dann auf dem letzten Streckenabschnitt zwei alternative Routen. Die Via Claudia Augusta kann als Autoroute, wandernd oder auch mit dem Rad erfahren werden.

Für Inspiration für noch mehr Traumstraßen:

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 15:48 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zur besseren Übersicht habe ich dir alle hier im Artikel beschriebenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um Füssen in eine Karte eingetragen.

Füssen & Umgebung Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Beginnen wir nun mit den Sehenswürdigkeiten in Füssen selbst.

Sehenswürdigkeiten Füssen Altstadt

Das Hohe Schloss

Das Hohe Schloss ist das Wahrzeichen von Füssen. Hier könnt ihr auch in das Türmerzimmer aufsteigen und habt dort einen schönen Ausblick über Füssen. Ihr findet dort auch noch die Staatsgalerie und die Städtische Gemäldegalerie.

Die Reichenstraße

Die wohl bekannteste Straße im Herzen von Füssen ist die Reichenstraße. In den hübschen, bunten Häusern findet ihr jede Menge Cafés und Läden.

Benediktinerkloster St. Mang

Das Benediktinerkloster St. Mang gehört zu den national wertvollen Kulturdenkmälern. In dem ehemaligen Kloster befindet sich das Museum der Stadt Füssen, die Stadtverwaltung und die Stadtpfarrkirche St. Mang.

Franziskanerkloster

Einen schönen Blick über Füssen habt ihr am Franziskanerplatz vor dem Kloster.

Weitere beliebte Punkte in der Altstadt von Füssen sind der Stadtbrunnen, die Heilig–Geist–Spitalkirche und die Stadtbibliothek. Für Kinder bietet sich noch der Reptilienzoo an und wenn ihr Musik mögt, dann wäre ein Besuch im Festspielhaus eine Option für euch.

Hier könnt ihr einen geführten Rundgang durch die Altstadt buchen:*

Was direkt in Füssen sehenswert ist, wisst ihr jetzt. Kommen wir nun zu den Highlights in der Umgebung.

Der Lechfall Füssen mit dem Maxsteg

Der Lechfall in Füssen liegt direkt vor der Grenze zu Österreich und ist eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit dieser Region. Das Ufer des Lechs wird auch gerne für einen Ausflug ans Wasser genutzt. Es ist wirklich ein schöner Anblick vom Maxsteg aus, wie das türkisfarbene Wasser auf den Treppen des Wasserfalls hinab fällt und dann in der Klamm weiterfließt.

Direkt vor dem Lechfall befindet sich ein kleiner Parkplatz für ein paar wenige Autos.

In Füssen ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Lechfall
In Füssen ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Lechfall

Übrigens: Hier beginnt der Lechweg. Dies ist ein Weitwanderweg über 125 Kilometer, der euch vom Lechfall bis nach zum Formarinsee in Österreich führt. Janine berichtet auf ihrem Reiseblog “Gepackt und Los”, wie sie ihn als Frau alleine wandernd empfunden hat.

Direkt um die Ecke vom Lechfall befindet sich das Walderlebniszentrum Ziegelwies, einem tollen Ausflugsziel in Füssen mit Kindern.

Walderlebniszentrum Ziegelwies

Hier warten verschiedene Erlebnispfade, der Baumkronenweg, eine Ausstellung und ein Imbiss auf euch.

Beginnen wir mit den Erlebnispfaden.

Erlebnispfade

Kinder stehen beim Auwaldpfad mit 1,5 Kilometer und beim Bergpfad mit 1,7 Kilometern Länge im Vordergrund. Mit vielen Spielelementen wird die lehrreiche Tour zu einem kleinen Abenteuer.

Für diejenigen, die gerne eine etwas längere Strecke zurücklegen möchten, gibt es den GEOgrenzGänger. Dies ist ein 16 Kilometer langer Rundwanderweg, auf dem sich auch immer wieder lehrreiche Stationen befinden. Er führt euch über Schwangau und Pinswang in Tirol. Wem diese Strecke dann doch zu lang ist, kann mit dem Kleinen GEOgrenzGänger eine 5,6 Kilometer lange Variante wählen.

Der Parkplatz “Walderlebniszentrum P2” (Unterpinswang 28, 6600 Unterpinswang, Österreich) befindet sich direkt hinter der Grenze auf der österreichischen Seite. Hier finden auch Wohnmobile einen Platz. Lass dich hier zum Parkplatz navigieren.

Baumkronenweg

Der Baumkronenweg führt euch auf 21 Metern Höhe über eine Strecke von 480 Metern. Tolle Ausblicke auf den Lech und die Bergwelt begleiten euch. Hunde sind an der Leine erlaubt und der Baumkronenweg ist sogar mit Rollstuhl befahrbar.

Öffnungszeiten

  • April und November: bei entsprechender Witterung
  • Mai, Juni, September und Oktober: täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Juli und August: täglich von 09:00 bis 19:30 Uhr (Letzter Einlass 19:00 Uhr)

Preise (Stand 11.02.2022)

  • Erwachsene (ab 16 Jahre): 5 Euro
  • Kinder und Jugendliche: kostenlos

Ein wenig Kinderprogramm habt ihr gerade kennengelernt. Kommen wir nun zu einem Ausflugsziel für Jung und Alt gleichermaßen, nämlich dem beliebten Hopfensee.

Der Hopfensee

Der Hopfensee liegt in pittoresker Lage am Fuße der Allgäuer Alpen, ein paar Kilometer nördlich von Füssen. Er ist ein beliebter Urlaubs- und Naherholungsort mit vielen Aktivitätsmöglichkeiten. Ihr könnt Boote leihen, Segeln, Kite- oder Windsurfen oder auch beim Stand Up Paddeling den See erobern. Oder aber einfach nur am Ufer sitzen und zum Beispiel dabei ein Eis schlemmen und den Sonnenuntergang genießen, wie ich es gemacht habe.

SUP am Hopfensee - einem Ausflugsziel in Füssen
Der Hopfensee ist ein beliebtes Ausflugsziel in Füssen

Der Hopfensee ist auch bei Familien für einen Badeausflug sehr beliebt, da es flach ins Wasser geht und er einer der wärmsten Voralpenseen ist. Auch Hunde dürfen hier mit ans und ins Wasser. Allerdings nicht am Hauptbadestrand. Es gibt aber etwas abgelegen einige kleine Buchten, die ihr nutzen könnt.

Baden am Hopfensee - Füssen Ausflugsziel
Baden am Hopfensee

Der Rundweg von circa 7 Kilometern um den See ist auch bei Fahrradfahrern und Wanderern sehr beliebt und bietet traumhafte Blicke auf die Allgäuer Alpen. Außerdem warten zahlreiche Restaurants, Eisdielen und Cafés im Ort Hopfen am See auf euch. Hier könnt ihr euch bei leckerem Essen oder einem Getränk verwöhnen lassen und den Ausblick genießen.

Direkt am Hopfensee liegt auch ein sehr beliebter familien- und hundefreundlicher Campingplatz und der Wohnmobilstellplatz beim Sepp ist auch nicht weit entfernt.

Aber es gibt noch mehr idyllische Seen in der Umgebung.

Weitere beliebte Seen als Ausflugsziel in der Ecke rund um Füssen

Dazu gehören der Forggensee und der Bannwaldsee. Und dann ist da noch der Alpsee mit dem Schwansee nebenan. Tipp: Hier gibt es verschiedene Wanderungen, bei denen ihr mit Blick auf die Königsschlösser wandern könnt. Das ist vielleicht eine gute Möglichkeit für all diejenigen unter euch, die keine Menschenmassen mögen und trotzdem die Königsschlösser erleben wollen – wenn auch etwas aus der Ferne.

Dann wäre da noch der Weißensee und der Alatsee. Wanderempfehlung: sehr schöne hundetaugliche Runde über den Höhenweg und die Saloberalm zum Vier-Seen-Blick. Aber Achtung: Wie überall in den schönsten Ecken rund um Füssen, ist auch hier gerne mal viel los. Meidet daher am besten Stoßzeiten.

Der Obersee, der Plansee und der Urisee sind von Füssen aus weitere beliebte Ausflugsziele.

Als Letztes habe ich noch einen kleinen Geheimtipp für euch. Es gibt einen kleinen See bei N 47 33´48.0, E 10 41´00.7, der regelmäßig im Frühjahr durch die Algenblüte lila wird und dann sehr besonders und ausgesprochen hübsch aussieht. Dieser kleine See befindet sich direkt neben dem Mittersee.

Etwas mehr Action gefällig? Dann kommt nun das Richtige für dich!

Ausflugsziele Füssen für Adrenalinjunkies

Füssen Sehenswürdigkeiten Hängebrücke

Die Highline179 ist die längste Fußgängerhängebrücke der Welt im Tibetstyle. Sie befindet sich in Reutte in Österreich, 19 Kilometer von Füssen entfernt. Die Hängebrücke verbindet die Burgruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia in 114 Meter Höhe und auf 406 Metern Länge. Sie ist ein einmaliges Erlebnis für alle, die Nervenkitzel mögen.

Hunde sind grundsätzlich auf der Hängebrücke erlaubt. Allerdings ist der Boden aus Gitterrost und sicherlich nicht sehr angenehm für die Pfoten. Auch dass Hunde durch das Gitter nach unten schauen können, ist keinesfalls für jeden Vierbeiner geeignet.

AlpspitzKICK

Der 1,2 Kilometer lange AlpspitzKICK im 26 Kilometer entfernten Nesselwang ist die längste Zipline Deutschlands. Bei bis zu 120 Kilometern pro Stunde bekommt ihr einen fantastischen Blick auf das Voralpenland bei eurer Fahrt talabwärts.

Direkt vor Ort findet ihr einen Wohnmobilstellplatz und in der Nähe des AlpspitzKICKs befindet sich der Campingplatz Grüntensee, an dem auch Hunde mit an den Strand und ins Wasser dürfen.

Aber leider spielt das Wetter ja nicht immer mit. Daher folgen nun noch ein paar Schlechtwettertipps.

Sehenswürdigkeiten Füssen bei Regen

Museum der Stadt Füssen

Das Museum der Stadt Füssen findet ihr im Benediktinerkloster St. Mang. Das Kloster weist das an sich schon sehr sehenswerte Räume im Barockstil auf. Es zeigt euch eine Sammlung von Kunst, Artefakten, Lauten und Violinen inklusive Geigenbauer-Werkstatt. Außerdem berichtet es über die Geschichte der Stadt, des Klosters und zum Beispiel auch die Bedeutung der Via Augusta für Füssen.

Top Ausflugsziel Füssen – Schloss Linderhof

Das Schloss und Park Linderhof sind von Füssen aus sehr beliebte Ausflugsziele. Das Schloss kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden, die ungefähr 25 Minuten dauert.

Im Schloss Linderhof sind Hunde grundsätzlich erlaubt. Sie müssen allerdings getragen werden, uff. Im Park um das Schloss besteht Leinenpflicht.

Auch für Rollstuhlfahrer ist eine Führung möglich. Es gibt mobile Treppensteighilfen und barrierefreie Toiletten. Außerdem können Rollstühle und Rollatoren an der Kasse ausgeliehen werden.

Im Schloss sind keine Foto- oder Videoaufnahmen erlaubt. Im Park für private Zwecke schon.

Wieskirche

Auch die Wieskirche, oder auch “Wallfahrtskirche zum Gegeißelten Heiland auf der Wies” genannt, liegt in Steingaden. Sie ist 27 Kilometer entfernt von Füssen. Die Kirche ist eine der schönsten Wallfahrtskirchen in Bayern mit wunderschönen Malereien und zählt zum Weltkulturerbe. Hunde dürfen nur als Blindenhund mit ins Gebäude.

In der Umgebung der Wieskirche gibt es auch schöne Wanderwege.

Ein sehr hundefreundlicher Campingplatz in der Nähe, der eingezäunte Parzellen bietet, ist Via Claudia.

Sennerei Lehern

Im Informationszentrum für Allgäuer Milchwirtschaft und Käsehandwerk wird euch bei einer circa einstündigen Besichtigung vom Käsemeister alles Mögliche rund um den Käse erklärt. Ihr bekommt Einblicke in die Käseherstellung und könnt euch anschauen, wie Käse reift.

Für alle, die noch mehr wissen möchten, folgen nun weitere Tipps.

Weitere Ausflugsziele in der Umgebung von Füssen

Fahrrad gefällig und keins dabei? Hier kommt Abhilfe.

Fahrradverleih Füssen

Die Landschaft rund um Füssen bietet sich hervorragend zum Rad fahren an. Es gibt verschiedene Radrouten, wie zum Beispiel an verschiedenen Seen entlang oder zur Wieskirche. Immer im Blick habt ihr dabei das wunderschöne Alpenpanorama. Falls ihr kein eigenes Rad dabei habt, verlinke ich euch hier die 4 am besten bewerteten Fahrradverleihe in Füssen:

Und die passende Rad- und Wanderkarte habe ich auch noch für euch parat:

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 15:48 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lassen wir nun unseren Blick weiter durch die Nachbarschaft von Füssen schweifen und kommen zu Schwangau. Dies hält nämlich über die deutschen Grenzen hinaus bekannte Sehenswürdigkeiten für euch bereit.

Schwangau Sehenswürdigkeiten

Schwangau liegt direkt neben Füssen und beherbergt die sicherlich bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Region, nämlich die Königsschlösser. Allen voran Schloss Neuschwanstein, das international bekannt ist.

Die Königsschlösser

Die Königsschlösser Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau liegen in Hohenschwangau. Ein Ausflug hierhin lohnt sich auf jeden Fall, allerdings solltet ihr Stoßzeiten so gut es geht meiden. Es kann extrem voll sein und die Wartezeiten sind dann enorm.

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein in Bayern - Bei Füssen DIE Sehenswürdigkeit
Schloss Neuschwanstein im Allgäu – Bei Füssen DIE Sehenswürdigkeit

Das Schloss Neuschwanstein ist mit durchschnittlich 6000 Besucher am Tag ein wahrer Touristenmagnet im Allgäu. Es wird auch als Märchenschloss bezeichnet und dient in zahlreichen Filmen als Filmkulisse.

Der Bau für den bayrischen König Ludwig II begann im Jahre 1869.

Schloss Neuschwanstein ist nahezu ganzjährig für Besucher geöffnet. Eine Besichtigung der Innenräume kann nur im Rahmen einer Führung stattfinden.

Aber auch ohne das Schloss von innen zu betreten, ist es auf jeden Fall einen Ausflug wert! Parkplätze sind vor Ort ausgeschildert. Die Parkbuchten sind allerdings sehr eng und klein.

Direkt vom Parkplatz aus könnt ihr euch entweder zu Fuß auf den Weg machen, oder mit dem Bus oder der Pferdekutsche zum Schloss Neuschwanstein fahren. Die Kutsche fährt allerdings nicht direkt zum Schloss und ihr müsst noch ungefähr 15 Minuten bergauf zu Fuß bewältigen.

Preise
  • Bus Bergfahrt: 2,50 Euro
  • Bus Talfahrt: 1,50 Euro
  • Bus Berg- und Talfahrt: 3 Euro
  • Kutsche Bergfahrt: 7 Euro
  • Kutsche Talfahrt: 3,50 Euro

Zu Fuß geht es auf kinderwagentauglichen Wegen ordentlich den Berg hoch und ihr seid in ungefähr 45 Minuten am Schloss. Auf dem Weg habt ihr an ein paar Stellen einen tollen Ausblick auf Schloss Hohenschwangau und die herrliche Umgebung. Ein beliebter Aussichtspunkt ist der Panoramablick Schwangau.

Schloss Hohenschwangau in idyllischer Lage - in Füssen ebenfalls ein der TOP Sehenswürdigkeiten
Schloss Hohenschwangau in idyllischer Lage – in Füssen ebenfalls ein der TOP Sehenswürdigkeiten

Vom Schloss Neuschwanstein aus sind es dann noch mal ungefähr 15 Minuten zur Marienbrücke. Diese Brücke führt über eine Schlucht mit einem hübschen Wasserfall. Aber: sie ist bis mindestens Herbst 2020 aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.

Der Wasserfall unter der Marienbrücke
Der Wasserfall unter der Marienbrücke

Von der Marienbrücke aus habt ihr einen fantastischen Blick auf das Schloss und sie ist daher der ideale Fotospot.

Der Blick auf Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke - TOP Sehenswürdigkeiten in Füssen
TOP Sehenswürdigkeiten in Füssen: der Blick auf Schloss Neuschwanstein von der Marienbrücke

Auf die Marienbrücke dürfen Hunde nicht selbstständig gehen. Das heißt, sie müssen entweder getragen, vor der Brücke angebunden werden oder eine Person wartet mit dem Hund, wenn ihr zu zweit oder mit mehreren Leuten unterwegs seid.

Nun zum weniger bekannten Königsschloss.

Schloss Hohenschwangau

Das erste Mal urkundlich erwähnt wird das Schloss Hohenschwangau im 12. Jahrhundert. Ab 1832 wurde die damals verfallene Burg wieder aufgebaut. König Ludwig II verbrachte hier seine Jugend.

Schloss Hohenschwangau ist in Füssen eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten
Schloss Hohenschwangau ist in Füssen eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Das Schloss Hohenschwangau kann ebenfalls im Rahmen einer Führung besichtigt werden und ist von Füssen aus ein weiteres beliebtes Ausflugsziel. Der Fußweg vom Parkplatz beträgt circa 20 Minuten und auch hier könnt ihr euch von einer Pferdekutsche fahren lassen.

Preise
  • 4,50 Euro für die Bergfahrt
  • 2 Euro für die Talfahrt.

Tickets für die Besichtigung der Königsschlösser bekommt ihr hier.

Museum der bayrischen Könige

Ebenfalls vor Ort findet ihr das Museum der bayrischen Könige. Dies könnt ihr entweder eigenständig oder im Rahmen eine Führung erkunden. Es befindet sich etwa 5 Minuten zu Fuß entfernt. Das Museum ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Einen Lageplan zu den Schlössern und dem Museum habe ich euch hier verlinkt.

Campingtipp: Zwei hundefreundliche Campingplätze in der Nähe der Königsschlösser sind der Campingplatz Hopfensee, der Camping Brunnen und der Wohnmobilpark Schwangau ist auch nicht weit.

Für mehr Informationen zu den Königsschlössern und dem Leben von König Ludwig II:

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 15:48 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Habt ihr schon eine Unterkunft oder sucht ihr noch eine gemütliche Bleibe?

Beliebte Unterkünfte mit Hund rund um Füssen

  • Gut und günstiges Apartment im Zentrum vom Füssen: Lucky Home Ludwig Appartment*
  • Im Landhaus Kössel* mit 4 Sternen könnt ihr zwischen Apartments, Hotelzimmern, Suiten und Chalets am Naturpool wählen. Es liegt 4,5 Kilometer außerhalb von Füssen.
  • 4 Sterne Hotel Sonne* im Stadtzentrum
  • Ein recht günstiges Hotel ist das schnuckelige Hotel Fantasia*

Mein Fazit zu Füssen & seinen Sehenswürdigkeiten

In der Gegend um Füssen gibt es sehr viel zu erleben und zu erkunden und euch wird hier sicherlich so schnell nicht langweilig. Also ein idealer Ort für einen Urlaub in den Bergen. Schloss Neuschwanstein ist eigentlich ein Muss und auch der Hopfensee ist wirklich sehr schön.

Allerdings ist es auch fast überall recht voll, was ja nicht jedermanns Geschmack ist. Denjenigen, die es etwas ruhiger mögen, empfehle ich zum Beispiel einen Urlaub in Balderschwang. Tolle Natur und einfach idyllisch.

Wenn du noch mehr Reisetipps zum Allgäu suchst, dann habe ich hier noch beliebte Reiseführer für dich:

Beliebte Reiseführer der Region

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 08:48 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an und werde zukünftig über jeden neuen Blogbeitrag informiert.

Weitere Artikel …

… zum Allgäu

  • Für die Wanderer unter euch habe ich hier eine traumhafte Wanderung auf das Riedberger Horn. Sie ist hundetauglich und ohne steile Abhänge und somit auch für Menschen mit Höhenangst eine tolle Gipfeltour.
  • Sonthofen ist nicht weit von Füssen entfernt und hält einige schöne Wanderziele für euch bereit. Die Starzlachklamm und der Hinanger Wasserfall sind zum Beispiel sehr schöne, kurze Wanderungen, die auch für Kinder toll sind!

… zu Bayern

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Hast du noch ergänzende Tipps zu Füssen, seinen Sehenswürdigkeiten oder Ausflugszielen? Schreibe sie mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen!

2 Gedanken zu „Füssen – Über 30 Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele“

  1. Was für eine umfangreiche Aufstellung.
    Ich war zwar schon in Füssen unterwegs aber tatsächlich noch nicht so intensiv.
    Das scheint sich ja wirklich zu lohnen, da noch mal einen Blick drauf zu werfen.

    Viele Grüße
    Tanja

    Antworten
    • Liebe Tanja,
      ja, die Gegend rund um Füssen hat wirklich viel Abwechslungsreiches zu bieten. Hier sollte jeder etwas für sich finden. Viel Spaß beim Entdecken und liebe Grüße,

      Sina

      Antworten

Schreibe einen Kommentar