Abenteuerlicher Roadtrip am Lago di Valvestino

Für alle, die eine aussichtsreiche Fahrt durch schöne Natur mögen, darf die Route am Lago di Valvestino entlang, ganz in der Nähe des Gardasees in der Provinz Brescia in der Lombardei nicht fehlen. Denn hier schlängelt sich eine recht abenteuerliche Straße direkt am Stausee entlang und durch die Bäume habt ihr immer wieder einen sehr schönen Blick auf das türkise Wasser.

Diese Straße verbindet den Gardasee mit dem Idrosee und wird von vielen Urlaubern gerne als Ausflugsziel und kleinen Roadtrip besucht. Trotzdem ist hier im Vergleich zum Gardasee viel weniger los und es tut gut, dem Trubel des Sees mal für ein paar Stunden zu entkommen.

Dieser Artikel enthält Werbung. Alle mit einem „*“ gekennzeichneten Links sind Affiliate Links*.

Die Anfahrt vom Gardasee zum Valvestino Stausee

Wenn auch ihr am Gardasee euren Urlaub verbringt und den Lago di Valvestino besuchen möchtet, dann fahrt dafür in Gargnano die SP 9 den Berg hinauf. Der Idrosee ist an dieser Stelle auch schon ausgeschildert.

In Serpentinen geht es hier dann recht steil den Berg hinauf und ihr habt traumhafte Ausblicke auf den Gardasee. Alleine dafür würde es sich schon lohnen!

Ausblick auf den Gardasee auf dem Weg zum Lago di Valvestino
Ausblick auf den Gardasee auf dem Weg zum Lago di Valvestino

Nach einigen Kurven kommt ihr dann am Camping Giglio Roberto Piccinni vorbei, dem nächstgelegenen Campingplatz zum Lago di Valvestino. Zu diesem aber weiter unten noch mehr. Ihr fahrt durch Navazzo und die Straßen werden immer schmaler. Hier wird es schon an einigen Stellen sehr eng, um noch aneinander vorbeizukommen. Teilweise muss man auch an etwas breiteren Ausbuchtungen kurz anhalten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen.

Dann kommt ihr auch schon an der Staumauer des Lago di Valvestino an.

Staumauer am Valvestino See

Hier gibt es eine kleine Haltebucht mit gutem Ausblick auf die Staumauer Ponte Cola und die erste Infotafel zum Gebiet.

Valvestino Staumauer
Valvestino Staumauer

Der Valvestino See ist nämlich kein natürlicher See – er wurde künstlich zur Erzeugung von Wasserkraft angelegt. Die Staumauer wurde nach 3 Jahren Bauzeit im Jahre 1962 fertiggestellt. Sie ist 124 Meter hoch, 283 Meter breit und kann 52 Millionen Kubikmeter Wasser eindämmen. Von hieraus führt eine Druckwasserleitung nach San Giacomo ins Elektrizitätswerk. Im Schnitt wird hier im Jahr der Stromverbrauch von 29.500 Familien gedeckt. Außerdem versorgt der Stausee die ganze Umgebung mit Frischwasser.

Die Landschaft um den Stausee herum ist nicht zugänglich. Dadurch leben hier Rehe, Hirsche und Mufflons nahezu ungestört.

Nachdem ihr an der Staumauer vorbeigefahren seid, beginnt es dann richtig schön zu werden. Denn nun seid ihr am Valvestino See angekommen.

Am Valvestino See

Das türkisblaue Wasser in seiner hellen Felsumrandung, umgeben von hohen Bergen ist einfach ein toller Anblick.

Nach einigen Kurven kommt dann eine Brücke. Direkt dahinter liegt die Haltebucht mit dem schönsten Aussichtspunkt der Strecke.

Aussicht auf den Lago di Valvestino
Aussicht auf den Lago di Valvestino

Auch nach der Brücke schlängelt sich die Straße weiter am Stausee Valvestino entlang. Wenn ihr nach diesen Eindrücken etwas zur Ruhe und euch den Bauch vollschlagen möchtet, bietet die Osteria Snack Bar Al Muli dazu eine Gelegenheit.

Von dort aus könnt ihr dann zum Idrosee weiterfahren oder, wie ich, euch auf selber Strecke zurück zum Gardasee begeben. Dieselbe Strecke noch mal zurückzufahren macht durchaus Sinn, denn alle Haltebuchten liegen zur Seeseite hin. Bei meiner Fahrt im Mai war das jetzt nicht so das Thema, da wenig los war, aber in der Saison ist es sicherlich nicht die beste Idee, auf dieser kurvenreichen Strecke den Gegenverkehr zu kreuzen, um kurz anhalten zu können.

Daher mein Tipp: Die Hinfahrt einfach genießen und die Rückfahrt dann dazu nutzen, um anzuhalten und Fotos zu machen.

Der Lage di Valvestino schimmert während der ganzen Fahrt durch die Bäume
Der Lago di Valvestino schimmert während der ganzen Fahrt durch die Bäume

Mit dem Absinken des Wasserspiegels tauchen regelmäßig alte Ruinen aus dem Wasser auf. Diese waren bei meinem Besuch im Mai leider nicht zu sehen.

Besonders beliebt ist die Strecke am Valvestino See entlang übrigens bei Motorradfahrern.

Lago di Valvestino Baden

Zum Valvestino Stausee gibt es keinen direkten Zugang und daher ist auch baden nicht möglich und auch nicht erlaubt.

Lago di Valvestino Wandern

Um den Lago di Valvestino gibt es nur einige wenige Wanderwege und die Natur ist größtenteils unberührt. Da ich es nicht mag, mit meinen Hunden auf einer befahrenen Straße zu laufen und auch nicht so gerne dieselbe Strecke hin und wieder zurückgehe, waren wir im Valvestino Tal nicht wandern. Ich habe aber ein Foto von der Wanderkarte vor Ort gemacht. Vielleicht ist es ja das Richtige für euch?

Lago di Valvestino wandern
Lago di Valvestino wandern

Lago di Valvestino Camping

Direkt am Stausee gibt es keine Camping- oder Wohnmobilstellplätze und auch in unmittelbarer Umgebung nicht. Der nächstgelegene Campingplatz ist der kleine Camping Giglio Roberto Piccinni.

Camping Giglio Roberto Piccinni

Hier ist wirklich nur Platz für ein paar wenige Fahrzeuge. Er liegt direkt an der Straße vom Gardasee den Berg hinauf und ihr könnt ihn nicht verfehlen. Die Adresse ist Via Angelo Feltrinelli 163, 25084 Navazzo BS.

Ich wollte dort eigentlich gerne meine Nacht verbringen, aber mir wurde auf Nachfrage an der Rezeption gesagt, dass es WLAN nur um das Restaurant herum und nicht auf dem Platz geben würde. Und da ich noch diesen Artikel schreiben wollte, kam er leider damit für mich nicht infrage. Es sah aber nett dort aus und einige Plätze hatten einen schönen Blick auf den Gardasee.

Mein Fazit zum Lago di Valvestino

Allen, die nicht gerade ängstliche Autofahrer sind und schöne Natur mögen, würde ich empfehlen, die Strecke am Stausee entlangzufahren. Es ist wirklich schön dort und es warten tolle Ausblicke auf euch.

Für mehr Tipps rund um den Gardasee und die Lombardei habe ich hier noch 3 beliebte Reiseführer für euch.

Beliebte Reiseführer der Region

Letzte Aktualisierung am 4.10.2022 um 08:50 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es wird in nächster Zeit noch einige weitere Artikel rund um die Region um den Gardasee geben. Wenn dir der Artikel gefallen hat und du zukünftig über neue Artikel informiert werden möchtest, dann abonniere gerne meinen kostenlosen Newsletter.

Weitere Artikel zu Italien

  • Der Ledrosee ist ein idyllischer Bergsee, ganz in der Nähe des Gardasees. Es ist dort vergleichsweise ruhig und es warten 4 schöne Plätze für Camping am Ledrosee auf euch.

Pinterest Pin

Pinterest Pin Lago di Valvestino

Hast du noch Fragen oder ergänzende Tipps zum Lago di Valvestino? Dann schreibe mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Anmeldung Newsletter


Loading