4 schöne Plätze für Camping am Ledrosee

Camping am Ledrosee ist eine gute Alternative zu einem Campingplatz am Gardasee. Ganz um die Ecke und doch ist es hier ein gutes Stück ruhiger. Es sind nicht so viele Menschen vor Ort und auch der Typ Urlauber scheint ein anderer zu sein. Am Gardasee sind in erster Linie Menschen, die gerne am See sitzen, durch die netten kleinen Städtchen bummeln und abends in einem der Restaurants am Wasser bei leckerer Pasta den Tag ausklingen lassen.

Am Ledrosee dagegen habe ich viele Menschen in Wanderkleidung angetroffen. Hier scheinen doch eher die Naturmenschen unterwegs zu sein und das nicht ohne Grund, denn es gibt zahlreiche Wanderrouten auf die den Ledrosee umgebenden Berge.

Der klare Ledrosee ist umgeben von zahlreichen Bergen
Der klare Ledrosee ist umgeben von zahlreichen Bergen

Wenn ihr dafür noch die passende Karte benötigt:

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 11:47 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dieser Artikel enthält Werbung. Alle mit einem “*” gekennzeichneten Links sind Affiliate Links*.

Campingplätze am Ledrosee Karte

Der Ledrosee ist mit 219 ha ein See von überschaubarer Größe. Daher ist auch die Anzahl der Campingplätze begrenzt. Es gibt vier Campingplätze, und zwar im Osten des Sees den Ledro Best Camping und den Camping Al Sole. Am Westufer liegen dagegen der Camping Azzurro Ledrosee, der Camping Al Lago und noch der Wohnmobilstellplatz Area Sosta Camper.

Zur besseren Übersicht habe ich euch alle Camping- und Wohnmobilstellplätze und ein paar interessante Orte rund um den See in eine Karte eingetragen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Außerdem ist das Übernachten auf den öffentlichen Parkplätzen am See wohl in Ordnung. Zumindest stehen überall Schilder mit den Parkkostenangaben von 0 bis 24 Uhr. Allerdings liegen die Parkgebühren bei 1 Euro pro Stunde für einen PKW und 1,50 Euro pro Stunde für ein Wohnmobil. Das heißt, ihr bezahlt auf einem der Parkplätze mehr als auf den Campingplätzen. Allerdings habt ihr dafür häufig direkten Seeblick. Auf den Campingplätzen sind die Plätze mit Blick auf das Wasser ja begrenzt und meist heiß begehrt.

Mit dem Wohnmobil auf einem der Parkplätze am Ledrosee
Mit dem Wohnmobil auf einem der Parkplätze am Ledrosee

Camping am Ledrosee mit Hund

Für Camping am Ledrosee mit Hund gibt es sowohl gute als auch schlechte Nachrichten. Die gute Nachricht ist, dass Hunde auf allen Plätzen erlaubt sind. Die Schlechte: Sie dürfen offiziell an keinen der vor den Campingplätzen liegenden Strände. Ich habe an der Rezeption nachgefragt und mir wurde gesagt, dass es trotzdem außerhalb der Saison teilweise geduldet wird, aber in der Saison sieht es wohl schlecht aus.

Am Ledrosee gibt es zwar einen schönen abgezäunten Hundestrand in Pur, aber das sind von den Campingplätzen immer so 30-45 Minuten zu Fuß dorthin. Direkt vor dem Hundestrand gibt es allerdings auch einen kostenpflichtigen Parkplatz. Bänke, Tische, Gastronomie und Toiletten sind ebenfalls vor Ort.

Übrigens: Der gesamte See kann auf einem Rundweg von guten 9 Kilometern umrundet werden. Auf diesem Rundweg sind Hunde erlaubt. Nur auf den Liegewiesen und an den Stränden nicht. Tütenspender habe ich keine gesehen und auch Mülleimer um diese zu entsorgen sind nur sehr rar.

Kommen wir nun aber zu den einzelnen Campingplätzen am Ledrosee. Die Plätze mit den besten Bewertungen auf unterschiedlichen Portalen sind der Best Ledro Camping und der Camping Azzurro Ledrosee. Ich war auf beiden Plätzen und möchte euch jetzt meine Erfahrungen mitteilen.

Best Ledro Camping

Meine erste Nacht am Ledrosee habe ich auf dem Best Ledro Camping verbracht. Dort gibt es zwei Tarife – die erste Reihe mit Seeblick kostet 5 Euro mehr. Der Platz liegt etwas erhöht und zwischen ihm und dem See befindet sich eine viel befahrene Straße. Durch den ständigen Geräuschpegel der vorbeifahrenden Autos hat sich bei mir leider nicht so 100 %ige Entspannung eingestellt. Insgesamt hat es sich für mich eher nach einem sehr gut ausgestatteten Stellplatz angefühlt und nicht so sehr nach einem Campingplatz.

Ansonsten ist der Platz hübsch angelegt, klein und übersichtlich. Die Stellplätze sind allesamt auf Steinen und auf den Plätzen zur Rezeption hin lagen leider auch einige Tretminen. Vermutlich vom frei laufenden und häufig auch unbeobachteten Hund der Rezeption, der aber meinen Hunden freundlich begegnet ist.

Stellplätze auf dem Best Ledro Camping
Stellplätze auf dem Best Ledro Camping

Direkt am Stellplatz gibt es Strom und die Stellplätze haben eine leichte Schräge. Wer gerade stehen möchte, braucht also Auffahrkeile. Frischwasser tanken und die Entsorgung von Grauwasser und Chemietoilette ist vor der Schranke möglich. Der Müll muss ganz unten an der Straße entsorgt werden.

Die Sanitäranlagen sind modern aus Marmor, sauber und die Duschen wirklich warm und mit ordentlichem Wasserfluss. Es gibt eine gepflegte Spülküche, Waschmaschinen und Trockner. Außerdem können Fahrräder geliehen werden.

Auf dem Platz lädt eine Bar mit hübschem Außenbereich zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Direkt angrenzend ist ein Mini Spielplatz für die wirklich ganz Kleinen. Schon etwas ältere Kinder werden sich hier nicht wirklich beschäftigen können.

Hübsche Bar auf dem Best Ledro Camping
Hübsche Bar auf dem Best Ledro Camping

Bei meinem Besuch wurde gerade eine Sonnenterrasse auf dem Dach des Gebäudes, in dem sich die Rezeption und die Sanitäranlagen befinden, gebaut. Das sah jetzt schon so aus, als würde es sehr hübsch werden.

Auf dem gesamten Platz ist guter WLAN-Empfang und alle Menschen waren sehr freundlich. Direkt am Campingplatz führt ein kleiner Wanderweg nach oben.

Zusätzlich zu den Stellplätzen können auf dem Best Ledro Camping auch Mobilheime und Glamping Hütten gemietet werden. Diese sahen von außen ebenfalls sehr gepflegt und einladend aus.

Die Preisliste verlinke ich euch hier. Allerdings habe ich mit 31 Euro für deutlich weniger bezahlt, als für erste Reihe mit 2 Hunden angegeben ist.

Unten an der Straße liegt ein kleiner Mini-Markt. Dieser ist aber wirklich mini und es gibt nur das Nötigste. An Obst zum Beispiel nur Äpfel, aber man bekommt morgens frische Brötchen und sogar Foccacia.

Vom Platz aus müsst ihr nur einmal über sie Straße rüber und schon seid ihr am wirklich sehr schönen Strand. Und es ist auch einiges an Gastronomie direkt um die Ecke. Leider habe ich keine gute Eisdiele auf dieser Seeseite finden können. Da ich aber soooo Lust auf ein Gelato hatte, bin ich extra auf die Westseite gefahren und habe mir dort ein wirklich sehr leckeres Eis in der Eisdiele Green Ice geholt.

Der Strand vor dem Ledro Best Camping und dem Camping al Sole
Der Strand vor dem Ledro Best Camping und dem Camping al Sole

Im Hintergrund auf diesem Bild seht ihr schon den Camping al Sole. Kommen wir nun also zu diesem Campingplatz.

Camping al Sole am Ledrosee

Auch dieser Campingplatz ist schön angelegt und hat nettes Personal. Allerdings sind die Stellplätze recht klein und bei voller Belegung steht ihr hier recht eng.

Die Plätze auf dem Camping al Sole
Die Plätze auf dem Camping al Sole

Die sanitären Einrichtungen sind etwas in die Jahre gekommen, aber gepflegt und werden mehrmals täglich gereinigt. Auf dem Platz befindet sich ein kleiner Shop mit Brötchenverkauf, ein Restaurant und eine Pizzeria. Eis und Cocktails bekommt ihr ebenfalls.

Ihr könnt Fahrräder und SUP leihen und ein gebührenpflichtiger Wellnessbereich mit Sauna sorgt für Entspannung.

Der Camping al Sole hat den größten Pool am Ledrosee. Dieser ist schön angelegt, beheizt und hat sogar verschiedenen Rutschen. Zusätzlich zu der kleinen Rutsche auf dem Bild sind noch drei Röhrenrutschen für die Größeren da. Außerdem gibt es einen großen Spielplatz.

Am Pool findet regelmäßig Kinderanimation statt, die in der abgehaltenen Lautstärke nicht das Urlaubsgefühl von jedem fördert. Außerdem liegt auch dieser Platz wieder an der viel befahrenen Hauptverkehrsstraße.

Hier die Preisliste für euch.

Aber kommen wir nun zum Zweiten der beliebtesten Campingplätze am Ledrosee, dem Camping Azzurro.

Camping Azzurro Ledrosee

Auch der Camping Azzurro liegt direkt am Ledrosee. Durch ein Tor mit Nummerncode kommt ihr direkt an den Strand oder den Rundweg um den See herum. Außerdem ist der Platz auch ein guter Ausgangspunkt für unterschiedlich lange Wanderungen oder Mountainbike-Touren in die Berge mit schönem Blick auf das türkisblaue Wasser des Sees. Hierfür gibt es auch einen Fahrradverleih.

Direkter Seeblick auf dem Camping Azzurro Ledrosee
Direkter Seeblick auf dem Camping Azzurro Ledrosee

Auch hier waren wieder alle Mitarbeiter sehr freundlich. Ich wollte unbedingt einen Stellplatz mit gutem WLAN haben, um diesen Artikel schreiben zu können und da war auch ein Stellplatzwechsel nach dem Einchecken kein Problem. Daher kann ich euch sagen: WLAN gibt es nur auf den Stellplätzen in der Nähe der Rezeption. Nahe am See sieht es leider schlecht aus.

Auch auf diesem Platz gibt es Mietunterkünfte und einen kleinen Pool mit ein paar wenigen Sonnenliegen.

Pool auf dem Camping Azzurro Ledrosee
Pool auf dem Camping Azzurro Ledrosee

Zur Freizeitgestaltung gibt es Tischkicker, Tischtennis, Poolbillard und zwei kleinere Spielplätze. In einer kleinen Bar könnt ihr gemütlich den Tag ausklingen lassen.

Als kleine Besonderheit gibt es sogar eine Hundedusche. Komfortabel, mit Treppen zum Einsteigen, und, was mich etwas schmunzeln ließ, diese ist moderner als die Sanitäranlagen für die Zweibeiner. Aber alles war immer sauber und hat sehr frisch gerochen.

Hundedusche auf dem Camping Azzurro Ledrosee
Hundedusche auf dem Camping Azzurro Ledrosee

Von der Umgebung her hat dieser Campingplatz für mich die beste Lage am Ledrosee. Es gibt Restaurants, einen Supermarkt und die oben schon erwähnte Eisdiele Green Ice direkt in der Nachbarschaft.

Nach dem Ledro Best Camping war es hier doch angenehm ruhig, obwohl der Platz um einiges größer ist.

Hier verlinke ich euch wieder die Preisliste.

Direkt neben dem Camping Azzurro liegt der Camping Al Lago.

Camping Al Lago

Durch die nahezu identische Lage seid ihr auch hier nah am Supermarkt, Eisdiele und nutzt denselben Strand wie auf dem Camping Azzurro. Allerdings habt ihr auf diesem Platz noch ein Restaurant, das für seine leckeren italienischen Klassiker gelobt wird und auch Hunde willkommen heißt. Die Stellplätze sind teilweise leider recht klein.

Camping Al Lago am Ledrosee
Camping Al Lago am Ledrosee

Auch hier werden die schon etwas in die Jahre gekommenen Sanitäranlagen mehrmals täglich gereinigt. Es gibt einen Verleih von SUP, Kanus und Fahrrädern.

Hier wieder die Preise für euch.

Wohnmobilstellplatz Ledrosee

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch den Wohnmobilstellplatz erwähnen. Dort zahlt ihr aber 1,50 Euro die Stunde und bekommt dafür leider nicht wirklich was geboten. Es gibt kein Strom und keine Ver- und Entsorgung. Campingverhalten ist ebenfalls nicht gestattet.

Für weitere Tipps für die Umgebung

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 um 11:47 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Artikel zu Italien

  • Ebenfalls ein sehr hübscher See in der Nähe vom Gardasee ist der Lago di Valvestino. Dies ist ein künstlich angelegter Stausee, an dem entlang ihr einen schönen kleinen Roadtrip machen könnt. Allerdings werden die Straßen sehr eng, daher am besten nur mit einem Van anfahren.

Pinterest Pin

Hast du Fragen oder ergänzende Tipps zu Camping am Ledrosee? Dann schreibe mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen!

Schreibe einen Kommentar