Die Hornisgrinde – Wandern & Ausflugsziel

Die Hornisgrinde ist einer der beliebtesten Berge im Schwarzwald überhaupt. Und das nicht ohne Grund, denn auf ihren 1163 Metern habt ihr einen fantastischen Ausblick auf die Umgebung. Ganz besonders bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang wartet eine traumhafte Kulisse auf euch. Besonders schön ist es im Winter, wenn überall der Schnee glitzert. Daher ist die Hornisgrinde auch bei Fotografen ein heiß begehrter Fotospot.

Untermalt wird das Ambiente noch vom Mummelsee, der zu Füßen der Hornisgrinde liegt. Er ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele im Schwarzwald überhaupt und an den Wochenenden teilweise brechend voll.

Das heißt, an dieser Lokation habt ihr also gleich zwei absolute Highlights der Gegend an einem Fleck. Ein Besuch lohnt sich!

Dieser Artikel enthält Werbung in Form von Affiliate Links*.

Ein paar Fakten zur Hornisgrinde

Die Hornisgrinde ist der höchste Berg im nördlichen Schwarzwald und liegt in Sasbach im Ortenaukreis. Ihren Namen verdankt sie ihrem Hochmoor, das auf dem Bergrücken liegt und dessen Alter auf 6000 Jahre geschätzt wird. Da sie zu den niederschlagsreichsten Orten in Deutschland gehört, habt ihr im Winter eine gute Chance, alles in Weiß vorzufinden.

Hornisgrinde Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hornisgrinde Parken

Direkt am Mummelsee liegt ein größerer Parkplatz. Wohnmobile sind hier nicht gestattet. Des Weiteren sind noch einige weitere Parkmöglichkeiten an der Straße entlang vorhanden. Gerade am Wochenende würde ich euch empfehlen, früh vor Ort zu sein. Ansonsten ist es schwierig, noch einen Parkplatz zu ergattern.

Lass dich hier zum Parkplatz am Mummelsee navigieren.

Mummelsee Hornisgrinde

Aus dem Auto ausgestiegen und schon seit ihr am beliebten Mummelsee. Er gehört zu den Karseen, die ein Überbleibsel aus der Eiszeit sind. Mit seiner Lage auf 1036 Metern ist er der Höchstgelegene.

Um den Mummelsee herum ist ein barrierefreier Rundweg mit einigen Kunstskulpturen angelegt. Besonders beliebt ist die Mummelseenixe.

Außerdem wartet direkt am Ufer das Berghotel Mummelsee* mit leckerem Essen und hundefreundlichen Zimmern auf euch.

Mummelsee
Blick auf den Mummelsee

Außerdem findet ihr dort noch einen Souvenirladen mit typischen Schwarzwaldartikeln, eine Holzofenbäckerei mit leckerem, frisch gebackenem Brot und einen Spielplatz für Kinder.

Viele besuchen die Hornisgrinde, um dort schön wandern zu gehen.

Hornisgrinde Wandern

Auf die Hornisgrinde zu wandern ist sicherlich eine der beliebtesten Aktivitäten im Nordschwarzwald, denn diese Wanderung hat viele Vorteile:

  • Parkplatz direkt am Startpunkt der Wanderung
  • Kombination mit dem Highlight Mummelsee
  • Mit der Länge von 5,4 Kilometern und 139 Höhenmetern auch für ungeübte Wanderer gut machbar
  • Für Kinder, Hunde und auch für Menschen mit Höhenangst geeignet
  • Restaurant sowohl direkt am Mummelsee als auch in der Grindehütte

Auf dem Parkplatz gegenüber des Mummelsees angekommen, überquert ihr nur eben die Straße und schon seid ihr am Startpunkt der Wanderung. Am Mummelsee befindet sich eine Wandertafel, auf der ihr euch erst mal orientieren könnt.

Haltet euch vor dem Mummelsee links. Dort führt euch der Wanderweg hinauf auf die Hornisgrinde und schon der Aufstieg hält einige schöne Aussichten bereit.

Der Ausblick beim Aufstieg auf die Hornisgrinde beim Wandern
Der Ausblick beim Aufstieg auf die Hornisgrinde beim Wandern

Oben auf dem Bergrücken angekommen seid ihr dann direkt am Hornisgrindeturm und der Grinde-Hütte.

Grindehütte

In der Grindehütte habt ihr durch große Fenster einen tollen Ausblick auf die umliegenden Berge und könnt euch dabei ein leckeres Essen mit lokalen Speisen schmecken lassen. Ein Kamin und rustikale Holztische sorgen für das passende Ambiente.

Grindehütte Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag: 10:30 – 17:30 Uhr
  • Küche von 11 Uhr bis 17 Uhr

Neben der Grinde-Hütte halten sich immer viele Menschen auf, um das wirklich fantastische Panorama zu genießen.

Oben auf der Hornisgrinde ist beim Wandern immer ganz gut was los
Das traumhafte Panorama auf dem Gipfel der Hornisgrinde

Hochmoor Hornisgrinde

Auf der Gipfelebene liegen neben dem Hornisgrindeturm ebenso der Bismarckturm, der Signalturm und das namensgebende Hochmoor. Grinde bedeutet nämlich “Glatze” und beschreibt das fast baumlose Areal nasser Heide.

Der Bismarckturm ist nur am Wochenende geöffnet, aber auch vom Signalturm habt ihr eine schöne Aussicht.

Dieses Hochmoor steht teilweise unter Naturschutz und ihr könnt es streckenweise über Holzbohlenwege durchqueren und auf dem Bergrücken eine kleine Schleife wandern.

Auf einem Holzbohlenweg durch das Hochmoor der Hornisgrinde beim Wandern
Auf einem Holzbohlenweg durch das Hochmoor der Hornisgrinde beim Wandern

Nach dieser Runde auf dem Bergrücken führt der Abstieg auf der anderen Seite des Berges wieder hinunter.

Über der Wolkendecke auf dem Bergrücken der Hornisgrinde wandern
Über der Wolkendecke auf dem Bergrücken der Hornisgrinde wandern

Empfehlung: nehmt noch den Aussichtspunkt “Mummelseeblick” mit.

Bei Schnee sind die teilweise kleinen Trampelpfade durch die vielen Wanderer streckenweise sehr rutschig und sollten daher mit guten Wanderschuhen und Trekkingstöcken begangen werden. Ich habe diese gefütterten Exemplare und bin gut mit ihnen zufrieden.

Lowa , blau, Gr. 38
92 Bewertungen
Lowa , blau, Gr. 38*
  • Obermaterial: Glattleder
  • Futter: Gore-Tex Partelana

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 20:17 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Oder eben mit Schneeschuhen, die euch noch besseren Halt geben.

Auch beim Abstieg wartet wieder eine fantastische Fernsicht auf euch.

Der Ausblick beim Abstieg von der Hornisgrinde beim Wandern
Der Ausblick beim Abstieg von der Hornisgrinde

Fakten zur Wanderung

  • Länge: 5,4 km
  • Dauer: Circa 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Wege: Hauptsächlich Wanderwege und -pfade, häufig unebener Untergrund, ihr sollte schon trittsicher sein
  • Hundegeeignet: 100 %
  • Trinkwasser für die Hunde unterwegs: Nein
  • Leinenpflicht: Ja
  • Kinderwagen / Rollstuhl: Nein

Lust auf eine etwas längere Wanderung?

Wanderung Unterstmatt Hornisgrinde

Wenn ihr eine etwas größere Rundwanderung sucht, wäre da zum Beispiel die 9,6 kilometerlange Runde von der Unterstmatt. Sie führt euch über den Hans Reimann Weg zum Ochsenstall. Weiter geht es zum Naturschutzgebiet Hornisgrinde-Biberkessel, an der kleinen Grinde vorbei und dann zum Hochmoor. Insgesamt überwindet ihr hier um die 400 Höhenmeter.

Nützliche Wanderkarten & -führer

Wenn ihr gerne mit Wanderkarten unterwegs seid oder ihr noch nach weiteren schönen Wanderungen im Schwarzwald sucht, habe ich hier einige beliebte Exemplare für euch:

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 15:57 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aber es fährt auch ein Bus auf die Hornisgrinde:

Hornisgrinde Bus

Wem die Wanderung auf den Gipfel zu anstrengend ist, kann auch mit dem Bus vom Mummelsee aus barrierefrei auf die Hornisgrinde und zur Grinde Hütte gelangen. Hier verlinke ich euch den Busfahrplan.

Aber auch mit öffentlichen Verkehrmitteln ist die Anreise möglich. Es gibt zwei Erlebnis-Buslinien, die euch an den Bahnhöfen in Achern, Ottenhöfen und Oppenau von den Zügen abholen:

  • Panoramalinie 7123: über Sasbach, Sasbachwalden und den Mummelsee zur Hornisgrinde.
  • Naturerlebnislinie 7125: von Oppenau über Allerheiligen, Ottenhöfen, Seebach, Ruhestein und Mummelsee zur Gipfelebene.

Samstags, sonntags und an Feiertagen könnt ihr in ausgewiesenen Fahrten sogar euer Fahrrad kostenlos mitnehmen.

Webcam Hornisgrinde

Um die Gegebenheiten vor Ort zu sehen, verlinke ich euch hier die Webcam Grindehütte und die Webcam am Mummelsee.

Sucht ihr noch nach einer schönen, hundefreundlichen Übernachtungsmöglichkeit vor Ort?

Hotel & Ferienwohnung mit Hund an der Hornisgrinde

  • Das Berghotel Mummelsee* mit Sauna liegt direkt am Mummelsee und ist ein 3-Sterne-Hotel. Es ist alles sauber und gepflegt. Ich habe dort bei meiner Wanderung auch gegessen und sowohl die Suppe als auch der Hauptgang waren sehr lecker. Die Brotzeitplatte am Nachbartisch sah auch sehr ansprechend aus.
  • Die Ferienwohnungen auf dem Schnurrenhof *haben einen schönen Blick über das Tal. Es bietet ein super Frühstück und hat eine gute Ausgangslage für Wanderungen.

Oder seid ihr Camper und wollt eure Zeit auf einem netten Camping- oder Wohnmobilstellplatz verbringen?

Camping mit Hund in der Nähe der Hornisgrinde

Wohnmobilstellplatz Sasbachwalden

Sasbachwalden ist ein sehr hübsches Fachwerkdorf mit netten Geschäften und zahlreichen Restaurants.

Sasbachwalden
Das Fachwerkdorf Sasbachwalden

Der Wohnmobilstellplatz liegt direkt im Ortskern an einem rauschenden Bach und kostet 10 Euro am Tag inklusive Entsorgung. Strom und Wasser werden extra berechnet. Toiletten sind vorhanden, Duschen nicht.

Der Wohnmobilstellplatz ist ein guter Ausgangspunkt für weitere Wanderungen in der Region.

Adresse

Talstraße 2, 77887 Sasbachwalden

Naturcamp Tannenfels

Der Naturcamp Tannenfels ist ein kleiner und ruhiger Campingplatz mit modernen und sauberen Sanitäranlagen. Ein Wasch- und Trockenraum sowie ein Kinderspielplatz sind ebenfalls vorhanden. Außerdem warten zwei Holzhäuser darauf, von euch gemietet zu werden. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten erreicht ihr zu Fuß.

Der Platz ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen oder MTB-Touren.

Adresse & Kontakt

Ruhesteinstr. 413
72270 Baiersbronn (Mitteltal)

Tel. 0163-1923224
info@naturcamp-tannenfels.de

Hier verlinke ich euch die Preisliste.

Campingplatz Murhof

Kanpp 20 Autominuten entfernt liegt der Campingplatz Murhof in Ottenhöfen. Es handelt sich um einen eher kleinen Campingplatz mit insgesamt 50 Stellplätzen für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte. Direkt gegenüber befindet sich ein Naturbad.

Adresse & Kontakt

Campingplatz Murhof
Murhof 1
D-77883 Ottenhöfen im Schwarzwald

Telefon: +491746153831

E-Mail: campingplatz.murhof@gmail.com

Hier wieder die Preisliste.

Campingführer

Weitere Tipps rund um das Thema Camping im Schwarzwald bekommt ihr in diesen Exemplaren:

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 15:57 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Noch mehr Ausflugsziele in der Umgebung gefällig?

Tipp für die Umgebung

Nur 28 Kilometer entfernt, liegt ein weiteres Highlight im Schwarzwald, nämlich die Allerheiligen Wasserfälle. Sie sind die höchsten Wasserfälle im Nordschwarzwald und ebenfalls mit einer wunderschönen und recht kurzen Wanderung erkundbar.

Die Allerheiligen Wasserfälle

Mein Fazit zur Hornisgrinde als Ausflugsziel

Mir hat die Wanderung auf die Hornisgrinde sehr gut gefallen. Gerade der Ausblick bei beginnendem Sonnenuntergang mit dem besonderen Licht war einfach herrlich! Bei einem Urlaub oder Ausflug in den Schwarzwald ist sie mit Sicherheit ein tolles Ziel. Also: machen!

Hat dir der Artikel gefallen? Dann melde dich gerne zum kostenlosen Newsletter an und werde zukünftig über jeden neuen Blogbeitrag informiert.

Beliebte Reiseführer zum Schwarzwald

Für weitere Tipps, wo es im Schwarzwald besonders schön ist, habe ich hier noch drei beliebte Reiseführer für euch:

Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 15:57 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Artikel zum Schwarzwald

  • Der Schwarzwald hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Finde hier nun weitere 25 tolle Tipps für besondere Ausflugsziele.

Pinne diesen Artikel bei Pinterest

Pinterest Pin Hornisgrinde

Hast du noch mehr Tipps rund um die Hornisgrinde und um dort schön wandern zu gehen? Schreibe mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen!

2 Gedanken zu „Die Hornisgrinde – Wandern & Ausflugsziel“

  1. Wie wunderschön es dort aussieht! Ich war vor Kurzem zum ersten Mal im Nationalpark Schwarzwald, auf dem Schliffkopf. Dort war es auch richtig schön und die Wanderung hat definitiv Lust auf mehr gemacht. Deine Ideen speichere ich also auf jeden Fall für die nächste Schwarzwaldreise!

    Antworten
    • Vom Schliffkopf habe ich auch schon viel Schönes gehört. Seit meinem letzten Besuch im Schwarzwald möchte ich auch noch mal hin, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar