UA-157522406-1 Wanderung zu den Schrammsteinen - ontourwithdogs.de
Deutschland,  Reiseziele,  Sächsische Schweiz

Wanderung zu den Schrammsteinen

Im Herbst 2019 waren wir das erste Mal im deutschen Teil des Elbsandsteingebirge unterwegs, der Sächsischen Schweiz. Die Schrammsteine waren in diesem Urlaub eines unserer Ziele für eine schöne Wanderung. Die Schrammsteine befinden sich östlich von Bad Schandau in der Nähe von Ostrau.

Die Schrammsteine - ein wunderbares Ziel für eine Wanderung
Die Schrammsteine – ein wunderbares Ziel für eine Wanderung

Das Elbsandsteingebirge ist ein hauptsächlich aus Sandstein aufgebautes Mittelgebirge und ein kleines Paradies für Wanderer. Die berühmteste Wanderung ist sicherlich die Wanderung zur Bastei. Die Bastei ist eine internationales Touristenziel und ein Highlight in Deutschland und dementsprechend auch gut besucht und häufig sehr voll. Besonders die Wanderung über die Schwedenlöcher ist wirklich wunderschön!

Für diejenigen unter euch die eine sehr schöne, aber dennoch nicht ganz so überlaufene Wanderung in der Sächsischen Schweiz suchen, berichte ich heute über meine Wanderung zu den Schrammsteinen.

Wandern mit Hund im Elbsandsteingebirge

Zuerst möchte ich erwähnen, dass die Recherche welche Wanderungen im Elbsandsteingebirge hundetaugliche sind, gar nicht so einfach ist. Ich bin ja alleine mit zwei Hunden unterwegs und darauf angewiesen, dass die Hunde alle Streckenabschnitte selbstständig laufen können. Also keine Leitern oder ähnliches vorhanden sind. Und so ist es uns leider bei der Wanderung zu den Schrammsteinen passiert, dass wir am Fuße der Schrammsteine herausgefunden haben, dass es zur Schrammsteinaussicht über eine Leiter geht. “Oh nein, wie blöd!” dachte ich erst, aber wir haben dann zum Glück trotzdem noch einen sehr schönen Rundweg gefunden und haben die Schrammsteine nur von unten gesehen. Trotzdem war es sehr schön und eine für meinen Geschmack empfehlenswerte Wanderung.

Aber deswegen hier mein Tipp für alle, die wie ich mit Hund unterwegs sind: besorgt euch vor eurem Urlaub einen Wanderführer für Wanderungen mit Hund. Fürs nächste Mal bin ich auf jeden Fall gut eingedeckt!*

Parken

Auch mit der Recherche zum Parken habe ich mich beim Wanderziel mit den Schrammsteinen recht schwer getan. Ich habe weder im Internet und noch mit Google Maps vorab wirklich herausfinden können, wo ich denn nun am besten parken kann. Deswegen habe ich einfach “Schrammsteine” bei Google Maps eingegeben und bin auf gut Glück losgefahren. Das hat dann zum Glück auch gepasst. Wir sind erst an einigen Parkplätzen, die schon am späten Vormittag voll waren vorbei gefahren und dann schließlich auf dem Ostrauer Parkplatz (Klüftelweg 1, 01814 Bad Schandau) gelandet. Dieser Parkplatz ist auch für Wohnmobile geeignet. Es steht allerdings ein Schild dort, dass campen bzw übernachten verboten ist.

Am Parkplatz findet ihr dann eine Wandertafel und ich habe für uns eine Strecke rausgesucht.

Mein Plan war ursprünglich von Süden kommend über die Schrammsteine Richtung Vorderwinkel zu wandern und auf einem Rundweg wieder zurück. Aber so sind wird dann tatsächlich gewandert…

Die Wanderung zu den Schrammsteinen

Die Fakten zur Wanderung

  • Länge: 9,1 Kilometer inklusive Verlaufen und Abstecher zu den Felsen für die Frühstückspause
  • Dauer: ich war mit Essen ca. 4 Stunden unterwegs
  • Schwierigkeitsgrad: mittel vom Untergrund und mittel von der Kondition
  • Wege: befestigte Wanderwege und -pfade, Naturtreppen, Waldwege
  • Hundegeeignet: 100%
  • Leinenpflicht: ja
  • Kinderwagen / Rollstuhl: nein

Vom Parkplatz sind wir auf den Klüftelweg Richtung Südosten gewandert. Die Strecke geht erst kurz über Feldwege und dann gelangt ihr aber relativ schnell über Treppen und Naturwege auf die typischen Wanderwege im Elbsandsteingebirge, die euch zwischen den bizarren Felsformationen hindurchführen.

Auf einem Wanderweg zu den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz
Auf einem Wanderweg zu den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz

Nach einer Zeit überquert ihr eine Straße, den Zahnsgrund, und wandert weiter Richtung Osten über schöne Wege zu den Schrammsteinen. Kurz vor den Schrammsteinen gibt es dann ein paar Möglichkeiten sich hinzusetzen und eine Pause zu machen. An diesem Kreuzungspunkt war bei mir recht viel los und ihr werdet hier auch auf dem Rückweg nochmal vorbei kommen.

Dann geht es ein paar Treppen hoch und ihr seid am Fuße der Schrammsteine angekommen und wandert an den steil aufragenden Felsen einige Zeit entlang und hindurch.

Die Schrammsteine in der Sächsischen Schweiz
Die Schrammsteine in der Sächsischen Schweiz

Wir haben einmal einen kleinen Abstecher vom offiziellen Wanderweg in die Felsen gemacht und da in Ruhe zwischen den Felsen unser Frühstück genossen.

Frühstück zwischen den Felsen der Schrammsteine
Frühstück zwischen den Felsen der Schrammsteine

Endstation Klettersteig?

Dann hätten wir nach unserem Plan irgendwann links Richtung Norden zur Schrammsteinaussicht abbiegen müssen. Der Weg war aber vor Ort als Klettersteig ausgewiesen und nach Austausch mit anderen Wanderern habe ich die Info bekommen, dass es dort über Leitern weiter ginge und es für Hunde nicht möglich sei den Weg selbstständig zu laufen. Also habe ich nach einem alternativen Rundweg gesucht und diesen dann auch gefunden.

Wanderung Schrammsteine – Plan B

Wir sind erstmal ein gutes Stück weiter geradeaus und dann nach rechts Richtung Süden auf einen anderen Waldweg abgebogen. Auf der unten folgenden Komoot Aufzeichnung werdet ihr sehen, dass wir erst ein Stückchen zu weit geradeaus gewandert sind und einmal umkehren mussten. Nachdem wir denn aber den richtigen Weg erwischt hatten, ging es über schöne Waldwege im Bogen wieder zurück zur oben erwähnten Kreuzung vor den Schrammsteinen.

An den Wanderwegen bei den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz
An den Wanderwegen bei den Schrammsteinen in der Sächsischen Schweiz

An der Kreuzung wandert ihr dann geradeaus weiter und biegt nach einiger Zeit links auf den Schießgrund ab. Diesem folgt ihr eine gute Strecke, überquert dann ein Stückchen weiter nördlich als auf dem Hinweg wieder die befahrene Straße “Zahnsgrund” und wandert auf der andern Straßenseite wieder über schöne Wanderwege hinauf.

Den Berg hinauf auf dem Rückweg von den Schrammsteinen
Den Berg hinauf auf dem Rückweg von den Schrammsteinen

Dann kommt ihr irgendwann auf die Falkensteinstraße und wandert an dieser nach links die letzten zweihundert Meter Richtung Parkplatz zurück.

Meine Wanderung zu den Schrammsteinen bei Komoot

Mein Fazit zur Wanderung zu den Schrammsteinen

Ursprünglich war diese Wanderung anders geplant und sicherlich ist der Ausblick von der Schrammsteinaussicht sehr schön. Aber für mich waren die Schrammsteine auch von unten auf jeden Fall eine Wanderung wert. Die Wege sind wirklich durchweg sehr schön und abwechslungsreich. Daher von mir eine klare Empfehlung für alle Wanderer mit Hund für diese Wanderung zu den Schrammsteinen.

Die Schrammsteine - eine tolle Wanderung
Die Schrammsteine – eine tolle Wanderung

Tipps zur Wanderausrüstung*

Für euren Hund empfehle ich euch in der Sächsische Schweiz auf jeden Fall mit Sicherheitsgeschirr zu wandern. An vielen Stellen geht es wirklich mehrere hundert Meter senkrecht hinab. Außerdem verfügt dieses Geschirr auch noch über einen Tragegriff, falls ihr eurem Hund halt doch mal über einen Felsen oder zum Beispiel eine Gittertreppe helfen müsst.

Ihr selbst solltet in der Sächsischen Schweiz natürlich auch mit guten Schuhen und guter Wanderkleidung ausgestattet sein. Hier habe ich zwei Empfehlungen für euch. Ich wandere seit Jahren sehr gerne in diesen Wanderschuhen. Sie sind bequem, wasserdicht und halten viele Jahre.

Und diese Wanderhose ist hochwertig und wasserabweisend und schnell trocknend.

Beliebte Unterkünfte mit Hund in der Nähe der Schrammsteine*

  • Die Villa Jahrhundertreisen ist ein sehr schönes Ferienhaus mit einer top Ausstattung und 3 Schlafzimmern.
  • Im Appartmenthaus Wartburg habt ihr die Wahl zwischen Apartments mit einem oder zwei Schlafzimmern. Es hat eine schöne Lage und verfügt über einen Garten, kostenfreiem WLAN und Grillmöglichkeiten.
  • Das Hotel Lindenhof liegt zentral in Bad Schandau und bietet euch schöne Zimmer und ein gutes Frühstück.

Campingplätze mit Hund in der Nähe der Schrammsteine

Camping Ostrauer Mühle

Wir waren auf dem Campingplatz Ostrauer Mühle, weil es soweit ich herausfinden konnte, der nächstgelegene Campingplatz zur Wanderung ist. Der Platz liegt an einer Straße und von Bergen eingebettet an einem Bach. Für nur eine Nacht wurde ich in einem Bereich einquartiert, der schon recht lange Wege zum Sanitär und zur Küche hat. In diesem Bereich befindet sich zwar auch eine Toilette, aber die ist quasi aus dem letzten Jahrhundert und voll mit Spinnenweben.

Auf Platz ist auch noch eine Pension, die Zimmer vermietet, in denen allerdings keine Hunde erlaubt sind. Darüber hinaus wartet ein Restaurant auf euch und vor dem Campingplatz halten der Bus und die historische Kirnitzschtalbahn.

Wichtig finde ich noch dass man auf dem Platz keinerlei Handyempfang hat.

Preise

  • Wohnwagen: 5,50 Euro
  • Wohnmobil je nach Länge: 6,50 – 8,50 Euro
  • Erwachsener: 17 Euro
  • Kinder mit 4-17 Jahren: 4,25 Euro
  • Hund: 2,50 Euro
  • Zelt: 3,50 – 5,50 Euro
  • Müllgebühr für 1-7 Tage: 1 Euro
  • Strom: 2,50 Euro

Camping Berg Oase

Beim nächsten Besuch würde ich die 4 Minuten mehr Fahrzeit in Kauf nehmen und den ganzjährig geöffneten Camping Berg Oase testen.

Neben dem Campingplatz werden euch dort auch Hüttenlagen und Panorama Apartments angeboten.

Es ist ein terrassierter Platz für Wohnmobile und Wohnwägen mitten in der Natur und einem schönen Panorama. Außerdem gibt es noch eine extra Zeltwiese. Zusätzlich zu den normalen Sanitäranlagen habt ihr hier auch die Möglichkeit Mietbäder zu mieten. In Zeiten von Corona für Viele ja etwas, was sie sich wünschen. Es gibt auch Waschmaschinen und Trockner und eine Vermietung von E-Mountainbikes.

Außerdem bietet dieser Campingplatz auch ein Wellnessangebot mit Saunabereich und verschiedenen Massagen.

Preise

  • Wohnmobil oder Wohnwagen mit PKW: 11,90 Euro
  • Zelt 4,50 – 9 Euro
  • Person ab 16 Jahre: 9,75 Euro
  • Person 0 – 15 Jahre: 6,75 Euro
  • Hund: 4 Euro (Leinenpflicht und keine Kampfhunde)
  • zzgl. Kurtaxe

Weitere Artikel zur Sächsischen Schweiz

Das meistbesuchte Ziel in der Sächsischen Schweiz ist sicherlich die Bastei. Sie ist ein international bekanntes und gut besuchtes Ausflugsziel. Einen Besuch können diejenigen unter euch, die gut zu Fuß sind, mit einer wunderschönen Wanderung über die Schwedenlöcher kombinieren.

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Anmeldung

Werde in Zukunft kostenlos über jeden neuen Blogbeitrag informiert!

Invalid email address
Ich verspreche, keinen Spam zu schicken. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.