Deutschland,  Münsterland

Schloss Loburg – ein Ausflugsziel im Münsterland

Heute möchte ich euch zu einem kleinen Geheimtipp im Münsterland mitnehmen. Nämlich dem Schloss Loburg in Ostbevern.

Das Schloss Loburg ist ein Wasserschloss
Das Schloss Loburg ist ein Wasserschloss

Gerade im April und Mai ist es hier besonders schön, da überall die Rhododendren in rosa, lila und weiß blühen und das ganze wie ein Märchenwald erscheinen lassen.

Der Rhododendrenwald am Schloss Loburg entführt euch in eine Märchenwelt
Der Rhododendrenwald am Schloss Loburg entführt euch in eine Märchenwelt

Ein bisschen Geschichte

Es handelt sich hier um ein Wasserschloss, das 1294 das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. 1760 wurde es dann zu einem barocken Lustschloss umgebaut. Im Jahre 1899 überkam das Schloss Loburg ein verheerendes Schicksal. Es wurde vom Blitz getroffen und ist dadurch bis auf die Grundmauer abgebrannt. Das wundersame ist, dass dieser Brand von einem Spökerkieker (“Geisterseher”) vorhergesagt wurde. Nach dem Brand wurde es im neobarocken Stil wiederaufbebaut. Heute befinden sich eine Schule mit angegliedertem Internat im Gebäude.

Schloss Loburg im Münsterland
Schloss Loburg im Münsterland

Schloss Loburg als Ausflugsziel

Parken am Schloss Loburg

Parken könnt ihr auf einem Parkplatz, der dierkt an der B51 bei 52.0368737, 7.8603580 liegt. Da ist, wenn ihr auf der B51 von Ostbevern kommt, kurz vor der Abbiegung nach Warendorf auf der linken Seite ein kleiner Parkplatz für 30-40 Fahrzeuge. Es ist kein Schild vorhanden, dass nur PKWs erlaubt wären und es stehen regelmäßig auch kleinere Wohnmobile auf dem Parkplatz. Von hier aus startet dann auch direkt der Wanderweg links (Richtung Norden) in den Wald hinein.

Schöne Wanderwege im Wald um Schloss Loburg herum
Schöne Wanderwege im Wald um Schloss Loburg herum

Der Spaziergang zum Schloss Loburg

Wenn ihr nun diesem Wanderweg einfach immer geradeaus folgt erreicht ihr schon nach 1 Kilometer das Schloss Loburg. Wenn ihr allerdings über diese Brücke geht, habt ihr den noch schöneren Weg. Ihr werdet sie automatisch sehen, wenn ihr den Wanderweg entlang lauft.

Mir sind auf diesem Weg einige tierische Schönheiten begegnet.

Um so näher ihr dem Schloss kommt, desto hübscher wird es. Ihr kommt an zahlreichen kleinen Teichen vorbei und es werden mehr und mehr Rhododendren.

Auf dem Weg zum Schloss gibt es eigene hübsche Bänke, auf denen ihr umgeben von der Blütenpracht der Rhododendren eine Pause machen könnt.

Einige Bänke laden zum Verweilen ein auf dem Weg zum Schloss Loburg
Einige Bänke laden zum Verweilen ein auf dem Weg zum Schloss Loburg

Und auch eine wettergeschützte Hütte mit Picknicktischen steht für euch zur Verfügung. Hier wurde in frühreren Zeiten von den feinen Herrschaften gerne ein Sektchen getrunkten und sie erhielt dadurch den Namen Sektbbude.

Die Sektbude am Schloss Loburg in Ostbevern
Die Sektbude am Schloss Loburg in Ostbevern

Nach 1 Kilometer kommt ihr dann am Schloss an und könnt im Schlossgarten am Wasser entlang schlendern und den Anblick genießen.

Wenn ihr einmal um das Schloss herum lauft, findet ihr auch viele nette Ecken mit hübschen Details.

Wenn ihr euch im Schlossgarten und der Umgebung alles angeschaut habt könnt ihr nun über einen östlichen Schlenker durch den Wald wieder zurück zum Parkplatz. Die Wanderwege sind sehr angenehm und die komplette Runde ist auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl auf den Hauptwegen gut zu befahren. Insgesamt kommt ihr hiermit auf 3-4 Kilometer.

Ein Spaziergang im Wald am Schloss Loburg
Ein Spaziergang im Wald am Schloss Loburg

Auf diesem Weg zurück durch Wald kommt ihr auch wieder an vielen kleinen Teichen und Wasserwegen vorbei.

Größere Wanderungen um das Schloss Loburg

Möchtet ihr etwas mehr von der Gegend sehen? Dafür gibt es 4 von Ostbevern empfohlene Wanderrouten, die ihr alle vom genannten Parkplatz aus starten könnt. Drei davon schließen die beschriebene Strecke vom Parkplatz zum Wasserschloss ein und gehen dann unterschiedlich weiter.

Auf schmalen Pfaden durch die Blütenpracht
Auf schmalen Pfaden durch die Blütenpracht

Die große Schirlwanderung

Die große Schirlwanderung bietet euch eine Stecke von 18 Kilometern. Sie führt neben dem Schloss Loburg an der Nepomuk-Brücke vorbei, durch die Beveraue und durch ein großes Waldgebiet im Schirl mit der Schirlheide. Hier folgt ihr den gelben Wanderschuhbildern und der Farbe rot. Einkehrmöglichekeiten habt ihr im Restaurant Mersbäumer und im Habichtshof.

Wem die große Schirlwanderung zu groß ist, kann sie quasi in zwei Runden aufteilen. Nämlich die “Kleine Schirlwanderung Loburg” und die “Kleine Schirlwanderung Schirlheide”.

Die kleine Schirlwanderung Loburg

Diese Wanderroute umfassen 12 Kilometer und führt euch neben dem Wasserschloss Loburg durch die Bauerschaft Schirl und an der Nepomuk-Brücke vorbei. Auch hier habt ihr wieder das Restaurant Mersbäumer und den Habichtshof die darauf warten euch verköstigen zu dürfen. Folgt hier dem gelben Wanderschuh und der Farbe grün.

Die Kleine Schirlwanderung Schirlheide

Auch dieser Rundweg geht über eine Strecke von 12 Kilometern und ist durch einen gelben Wanderschuh und die Farbe blau gekennzeichnet. Sie führt euch vom angegeben Parkplatz durch die Bauerschaft Schirl, die Beveraue und das große Waldgebiet des Schirls mit der Schirlheide. Der ein oder andere Pciknickplatz wartet auf dieser Wanderroute auf euch. Hier kommt ihr allerdings NICHT am Schloss Loburg vorbei!

Die Biberwanderroute

Und dann gibt es noch die Biberwanderroute, die euch einmal um Ostbevern herum und durch die Beveraue führt. Sie ist 9 Kilometer lang und für Kinder findet ihr den ein oder anderen Spielplatz auf der Route. Folgt einfach dieser Kennzeichnung.

Die Biberwanderroute in Ostbevern führt am Schloss Loburg vorbei
Die Biberwanderroute in Ostbevern führt am Schloss Loburg vorbei

Wollt ihr euch einen Überblick auf einer Karte verschaffen? Dann findet ihr diese hier.

Weitere Links zu Ausflugszielen

Im Münsterland

Für Vogel- und Naturliebhaber gibt es hier etwas ganz Besonderes: Ein Ausflug in die Rieselfelder.

In Münster — Auf Kurzbesuch in der Fahrradstadt berichtet Corinna über Highlights in der Stadt Münster selbst.

In Nordrhein-Westfalen

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Anmeldung

Werde in Zukunft über jeder neuen Blogbeitrag informiert!

Invalid email address
Ich verspreche, keinen Spam zu schicken. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.