Allgäu,  Deutschland,  Reiseziele

Urlaub in den Allgäuer Alpen – Balderschwang

Die zweite Station auf meinem Roadtrip durch Bayern war die Region um Balderschwang in den Allgäuer Alpen. Hier bin ich angekommen, nachdem ich zwei wunderschöne Tage in Rothenburg ob der Tauber hatte.

Ich muss sagen, dass mir diese Ecke um Balderschwang super gut gefallen hat und war für mich mit Rothenburg ob der Tauber das Highlight auf meiner Reise durch Bayern. Was mir dort sehr gut gefallen hat, ist dass es sehr ruhig ist und die Natur einfach atemberaubend schön ist. Die Kulisse der Berggipfel mit ihrer schroffen und zeitgleich lieblichen Erscheinung, das Läuten der Kuhglocken und die Ruhe haben es mir wirklich angetan. Es ist sicherlich eine Ecke von Deutschland, die ich nochmal bereisen werde.

Balderschwang

Balderschwang ist eins der Hörnerdörfer im Allgäu und liegt im Herzen des Naturparks Nagelfluhkette. Es ist recht klein, überschaulich und ruhig und somit für alle ideal, die einfach die herrliche Natur ohne viel Trubel genießen wollen. Nicht ganz unwichtig ist, dass es in Balderschwang keinen Supermarkt gibt. Es ist nur ein kleiner Hofladen vorhanden und die Straße zum Örtchen führt über Serpentinen ordentlich nach oben. Deckt euch also am besten vor eurem Urlaub mit allem ein was ihr braucht.

Im Winter ist Balderschwang eine Gegend mit hoher Schneesicherheit und tollen Wintersportmöglichkeiten. Die restliche Jahreszeiten lädt der Ort zu herrlichen Wanderungen ein auf denen ihr zum Beispiel die sieben Sennalpen, die den traditionellen Bergkäse herstellen, besuchen könnt. Von diesen vielen Wandermöglichkeiten möchte ich euch nun auf eine kleine Runde mitnehmen.

Balderschwang im Allgäu
Balderschwang im Allgäu

Meine Wanderung rund um Balderschwang

Die Fakten zur Wanderung

  • Länge: 7,2 km
  • Dauer: ich war mit Pause und fotografieren ca. 3 Stunden unterwegs
  • Schwierigkeitsgrad: mittel vom Untergrund und leicht bis mittel von der Kondition
  • Wege: Schotterwege, Wander- und Bergpfade
  • Hundegeeignet: bis auf den Aspekt mit den Kuhherden 100%
  • Trinkwasser für die Hunde unterwegs: ja
  • Kinderwagen / Rollstuhl: nein

Da ich am Vortag schon eine Wanderung mit einigen Höhenmeter absolviert hatte und ich als Flachland-Münsteraner leider was Höhenmeter betrifft sehr untrainiert bin, habe ich mich für eine gemütliche Wanderung mit gut 7 Kilometern und nur recht wenigen Höhenmetern (130) entschieden. Diese Wanderung sollte also für die allermeisten unter euch gut machbar sein. Für trainierte Wanderer wohl eher ein netter Spaziergang für zwischendurch.

Trotzdem empfehle ich euch mit guten Wanderschuhen unterwegs zu sein. Teilweise geht es Naturwege recht steil nach oben und ihr braucht einen guten Halt. Ich wandere seit Jahren in diesen Wanderschuhen hier. Ich habe sowohl die Ganzjahresvariante, als auch die gefütterten Winterwanderstiefel*:

Startpunkt

Mein Startpunkt war der Wohnmobilstellplatz am Schwabenhof. Von dort aus bin ich dann am Wasserlauf des Bolgenach entlang nach Balderschwang gewandert.

Idylle in Balderschwang
Idylle in Balderschwang

Am Bolgenach gibt es immer wieder Stellen, an denen eure Hunde ins Wasser können oder auch ihr euch die Füsse abkühlen oder einfach eine nette Pause machen könnt.

Es ist wirklich schön da bei dem Rauschen des Bergbaches entlang zu wandern. Dieser Streckenabschnitt wird auch gerne von Radfahren genutzt und ist auch Kinderwagen- und Rollstuhl geeignet.

In Balderschwang habe ich dann eine Pause in einem der Restaurants gemacht und etwas gegessen bevor es dann über den Höhenweg zurück zum Stellplatz ging. Ein Weg führt direkt im Ort über Waldwege den Berg hinauf zum Höhenweg. Beim Aufstieg kommt ihr an einem schönen Wasserfall vorbei.

  • Der Aufstieg zum Höhenweg in Balderschwang

Auf dem Höhenweg lauft ihr dann quasi parallel zum Bolgenach auf der anderen Seite von Balderschwang auf dem Berg wieder zurück. Hier durchquert ihr dann einige Kuhweiden wo ihr teilweise direkt durch die Herden müsst.

Wanderung mit Kühen
Wanderung mit Kühen

Exkurs Kuhweiden und Hunde

Das ist leider mit Hunden der etwas unangenehme Teil der Wanderung, da die Kühe nicht gerade scheu sind und einen gerne mal verfolgen oder die Hunde ins Visier nehmen. Gerade Kühe mit Kälbern greifen Hunde auch nicht selten an, da sie sie für eine Bedrohung halten. Daher versucht, wenn irgendwie möglich, die Kuhherden großräumig zu umgehen.

Meine Zwei haben sich sehr unwohl damit gefühlt und teilweise auch etwas Panik bekommen. Ich bin dann dazu übergegangen meine Hunde beim Durchqueren einer Herde abzuleinen und hinter mir laufen zu lassen, so dass ich sie erstens vor den Kühen nicht so wahrgenommen werden und dass sie zweitens im Falle eines Angriffs flüchten hätten können. Ich weiß auch zu 100%, dass meine Hunde keine Kühe jagen, weil sie Angst vor Ihnen haben.

Das muss dann natürlich jeder Wanderer in eigener Verantwortung nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden, wie er mit dieser Situation am besten umgeht. Hier wäre ich froh gewesen Wanderstöcke als verlängerten Arm zu haben. Mit zwei Hunden an der Leine bin ich allerdings immer ohne Stöcke unterwegs.

Kühe können durch Hundekot krank werden und es kann unter anderem zu Fehlgeburten kommen. Daher bitte eure Hundehaufen auf den Weiden und landwirtschaftlichen Fläche immer brav einsammeln.

Weiter auf der Wanderung

Ihr wandert hier in wirklich idyllischer Natur und habt herrliche Ausblicke sowohl ins Tal als auch auf die umliegenden Berge.

  • Der Ausblick ins Tal vom Balderschwanger Höhenweg

Wenn ihr in Balderschwang untergebracht seid, könnt ihr natürlich auch dort auf diese Rundwanderung starten und wenn ihr mögt beim Schwabenhof einkehren. Hier gibt es wirklich leckeres Essen! Und von dort aus dann am Bolgenbach wieder zurück nach Balderschwang wandern.

Die Wanderung in Balderschwang bei Komoot

Noch mehr Outdoor Ideen gefällig? Ob wandern, radeln, paddeln oder in aller Ruhe die Natur genießen. Dieser Outdoorführer* beschreibt euch 52 kleine und große Eskapaden, die machen Lust, die schönsten Ecken im Allgäu zu entdecken.

Freizeitangebot der Hörnerdörfer

Wenn ihr noch nach anderen Freizeitaktivitäten sucht findet ihr hier das Programm für den Sommer zum herunterladen. Und hier nochmal ein extra Familienprogramm für den Sommer 2020.

Stellplatz Alpengasthof Schwabenhof

Mein Ausgangspunkt für diese Wanderung war der Wohnmobilstellplatz Schwabenhof. Sowohl im Winter als auch im Sommer ist dieser Stellplatz (nur für Wohnmobile) für die Camper unter euch eine gute Adresse. Im Winter liegt er für Skifahrer direkt am Lift und im Sommer könnt ihr direkt vom Platz aus auf unzählige Wanderungen starten. Dieser Platz ist das Passende für alle die Ruhe und Idylle suchen und bietet durch den Gasthof zusätzlich noch die Möglichkeit, dass ihr euch verpflegen lassen könnt. Es gibt optional ein Frühstückstbuffet für 10,50 Euro und abends könnt ihr entweder von der Karte wählen oder euch ein 3-Gang- Menü für 20 Euro servieren lassen. Da ich als Süddeutsche, die im Norden lebt, das süddeutsche Essen sehr vermisse, hab ich diese Möglichkeit mit Freude genutzt und beide Abende sehr lecker dort gegessen.

Der Stellplatz mit dem Schwabenhof
Der Stellplatz mit dem Schwabenhof

Der Stellplatz ist terassenförmig aufgebaut, so dass ihr überall einen wunderschönen Blick auf die euch umgebenden Berge habt. Morgens werdet ihr vom Läuten der Kuhglocken geweckt und könnt euer Frühstück in dieser herrlichen Umgebung genießen.

Frühstück mit Alpenpanorama
Frühstück mit Alpenpanorama

Am Gasthof befinden sich Sanitäranlagen mit Duschen (momentan aufgrund von Corona geschlossen) und Toiletten. Es gibt Ver- und Entsorgung und die Chemietoilette kann auch entsorgt werden. Ein kleiner Tipp für diejenigen, die wie ich Frischwasser ohne Schlauch nachfüllen: Beim Wasser nachfüllen kann der Wasserfluss leider nicht reguliert werden und es schießt geradezu aus der Leitung. Meine Beine und Schuhe waren komplett durchnässt danach.

Herrlicher Ausblick im Allgäu
Herrlicher Ausblick im Allgäu

Preise

  • Stellplatz je nach Saison und Fahrzeuglänge 12 – 19 Euro
  • 30 Cent Müllgebühr pro Tag
  • 1,20 Euro Kurbeitrag pro Tag
  • Strom 4 Euro pro Tag
  • Duschen 50 Cent für 5 Minuten
  • kostenloses WLAN im Gasthaus, auf dem Stellplatz hatte ich kein WLAN

Beliebte Unterkünfte mit Hund in Balderschwang*

Fazit

Mir hat die Ecke rund um Balderschwang super gut gefallen! Es ist einfach herrlich ruhig hier und die Natur ist traumhaft! Ich werde auf jeden Fall wieder kommen.

Weitere Artikel zum Allgäu

Von Balderschwang sind es nur 10 Minuten Autofahrt zum Parkplatz von dem ihr auf das Riedberger Horn auf den Gipfel wandern könnt. Dies ist eine super schöne und recht kurze, mittelschwere Wanderung. Sie ist hundetauglich und auch für Menschen mit Höhenangst geeignet.

Hier habe ich einen kleinen Geheimtipp im Allgäu für euch. Ein paar nette Stopps und die wunderschöne kurze Wanderung am Hinanger Wasserfall warten auf euch. Sie ist besonders mit Kindern sehr zu empfehlen. Außerdem berichte ich euch über den Campingplatz Grüntensee.

Und für mehr Action und jede Menge an Ausflügen ist die Gegend um Füssen ideal. Hier gibt es so viel zu erleben! Vom Schloss Neuschwanstein, über den Hopfensee bis hin zum Lechfall und vielem mehr!

Pinne diesen Artikel auf Pinterest

Anmeldung

Werde in Zukunft kostenlos über jeden neuen Blogbeitrag informiert!

Invalid email address
Ich verspreche, keinen Spam zu schicken. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

8 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.